SpeedChip für Bosch E Bikes

SpeedChip für Bosch E Bikes
SpeedChip für Bosch E Bikes SpeedChip für Bosch E Bikes
Hersteller: SpeedTuning
Artikelnummer: SpeedChip
Verfügbarkeit: Lieferzeit 3-8 Werktage
Preis 119,00€
inkl. Mehrwertsteuer (19%): 19,00€
Menge:  

Tuning Speedchip für Bosch E Bikes / Am PC konfigurierbar

Ein neues Tuning Tool für E Bikes mit Bosch Mittelmotoren. Der Tuning Speedchip hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung auf, so dass man von 15 bis zu 75 km/h schnell mit vollem Motorsupport fahren kann (der Wert kann über individuell eingestellt werden). Ein Vorteil dieses Tuning Tools ist, dass das E Bike Display weiterhin die korrekte Geschwindigkeit und die tatsächlich gefahrenen Kilometer anzeigt (keine halbierten Werte, wie bei manch anderen Tuning Tools). Eine Besonderheit des Tuning Speedchips ist, dass er über eine Micro-USB Schnittstelle verfügt und per PC konfiguriert werden kann. Sie haben dadurch die Möglichkeit, die Höhe des max. Motorsupports individuell am PC einzustellen.

Standardmäßig ist der SpeedChip für Bosch Active, Performance und CX Motoren vorprogrammiert. Am PC können Sie dann auch für den Bosch Classic umprogrammiert werden. 

Ist der Tuning Speedchip erst einmal angeschlossen, können Sie ihn jederzeit ganz bequem mittels Tastenkombination am E Bike Display ihres E Bikes ein- oder ausschalten. Generell können Sie das Aktivieren oder Deaktivieren über den PC individuell festlegen (entweder WALK-Taste oder eine relativ freidefinierbare Kombination der UP und DOWN Tasten). Auch ob das SpeedChip Modul bei jedem Start automatisch  startet, oder erst nach einer Aktivierungskombination oder den Status vor dem letzten Abschalten wiederaufnimmt kann frei gewählt werden. Nur bei E Bikes mit Bosch Classic Line Antrieb erfolgt die Aktivierung / Deaktivierung über die Tastenkombination Down-Up-Down-Up.

Der Tuning Speedchip ist spritzwassergeschützt und wiegt gerade einmal 12 Gramm (Maße 37x20x10mm). Es werden nur Original Konnektoren verwendet.

Natürlich können Sie den Tuning Speedchip jederzeit entfernen und Ihr E Bike in den Originalzustand zurückversetzen. Danach lässt sich, laut Hersteller, nicht mehr feststellen, dass Ihr E Bike jemals modifiziert wurde – selbst Bosch Diagnose-Tools sollen das vorangegangene Tuning angeblich nicht mehr nachweisen können (wir übernehmen hierfür keine Gewähr).

Übrigens: Der Chip kann auch im eingebauten Zustand aktualisiert werden – sie müssen den Chip dafür nicht ausbauen (nur der Akku muss ausgeschaltet sein). Selbst wenn Sie Bosch-Systemupdates durchführen möchten, braucht der Tuning Speedchip nicht entfernt zu werden.

Tuning Speedchip Kompatibilität

Der Tuning Speedchip ist kompatibel mit den folgenden Bosch Antrieben: Classic, Active, Performance, CX Line 2011-2016. Die SpeedChip Hardware ist bei allen Motorentypen gleich, nur die SpeedChip Firmware muss für die unterschiedlichen Systeme via PC angepasst werden. Hinweis des Herstellers: Sämtliche alte Softwarestände sowie die aktuellsten Versionen, beispielsweise für Bosch Intuvia Displays, sind erfolgreich getestet worden (Boardcomputer: 5.6.0.0, Drive-Unit: 1.6.0.0, Power-Pack: 1.5.2.0). Notwendige Software und Treiber für Windows 7-10 sind vorhanden (siehe unten).

Download:  
Speedchip Einbauanleitung Download PDF
Speedchip Tool 1.10 inkl. Treiber Download ZIP
Speedchip Tool 1.19 inkl. Treiber Download ZIP
Speedchip Treiber Installationsanleitung Download PDF

Tuning Speedchip Installation

Wir möchten kurz erläutern, wie dabei vorgegangen werden sollte:

- Zuerst muss der Akku entfernt werden.

- Der linke Kurbelarm muss abgezogen werden.

- Daraufhin muss die Kunststoffabdeckung des Motors mit einem 20 Torx Schlüssel entfernt werden. Falls ein zusätzlicher Stoßschutz vorhanden sein sollte, muss dieser ebenfalls entfernt werden.

- Die beiden Konnektoren müssen abgesteckt werden.

- Weibliche Stecker des Speedchips mit dem Motor verbinden.

- Männliche Stecker des Speedchips mit den Steckern am E Bike verbinden.

- Es ist dabei darauf zu achten, dass bei der 4-poligen Steckverbindung die Leitungsfarben identisch belegt werden (wichtig!); bei der 2-poligen Verbindung ist die Belegung irrelevant.

- Akku wieder einbauen.

- Nun muss getestet werden, ob die Installation erfolgreich verlaufen ist:

- Kurz WALK-Taste betätigen.

- Wenn der Einbau erfolgreich verlief, erscheint nun 1.0 km/h = Chip ON.

- Bei erneutem Drücken der WALK Taste erscheint 2.0 km/h = Chip OFF.

- Nach erfolgreichem Test ist der Akku wieder zu entfernen.

- Daraufhin muss der männliche Steckverbinder nochmal kurz abgezogen werden.

- Nun müssen die männlichen Steckverbinder mit den mitgelieferten Schrumpfschläuchen versehen werden.

- Verbinden Sie die Stecker erneut.

- Schrumpfen Sie die Schläuche mit einem Heißluftfön (möglichst auf der niedrigsten Temperaturstufe und nicht zu lange an derselben Stelle, um ein Schmelzen zu vermeiden).

- Nun ist der Einbau des Tuning Speedchip abgeschlossen.

- Bringen Sie Motorabdeckung, Kurbel und Akku wieder an.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Neue Beurteilung

Mein Name


Meine Beurteilung / Meine Erfahrung
Meine Bewertung
Nicht Gut           Gut