Heinzmann & ELFEi V3

1. Über Heinzmann

Das Schönauer Unternehmen Heinzmann ist ein renommierter Systemanbieter für das Management von Verbrennungsmotoren, Turbinen und Generatoren. Schon seit rund 115 Jahren setzt das deutsche Unternehmen Maßstäbe in der Regelungs- und Antriebstechnologie. Die Innovationsfreudigkeit des Unternehmens wird deutlich, wenn man bedenkt, dass Heinzmann bereits 1994 mit der Entwicklung eines motorisierten Fahrrads begann! In die Heinzmann E Bike Motoren fließt das gesamte technische Know-How ein, dass das Unternehmen als renommierter Hersteller elektrischer Antriebe für Industrieanwendungen im Laufe der Jahre angesammelt hat. Die Heinzmann E Bike Systeme sind modular aufgebaut, so dass die E Bike-Hersteller Komponenten und Motoren ganz nach Bedarf kombinieren können. Da die Standardmaße der Fahrradindustrie penibel eingehalten werden und sich die Motoren wahlweise im Vorder- oder Hinterrad einbauen lassen, greifen bereits diverse Anbieter auf Heinzmann E Bike Systeme zurück. Ein Beispiel wäre der ELFEI V3 E Bike Umbausatz, der mit dem leistungsstarken Heinzmann DirectPower Hinterradmotor ausgestattet ist. Heinzmann stellt aber auch eigene E Bikes her.

2. Über Heinzmann E Bike Motoren

Heinzmann produziert diverse E Bike Motoren:

- „Classic“, ein bewährter DC-Radnabenmotor.
- „Cargo Power“, ein robuster Motor speziell für Lastenfahrräder.
- „DirectPower“, ein verschleißfreier, geräuschloser Direktantrieb.

Besonders populär ist der Heinzmann DirectPower Antrieb, der z.B. in den ELFEI V3 E Bike Umbausätzen verbaut ist. Es handelt sich um einen ausgesprochen kraftvollen, bürstenlosen Motor, der ohne Getriebe konstruiert wurde. Der DirectPower Motor läuft deshalb praktisch geräuschlos; Wartungsaufwand und Verschleiß wurden erheblich minimiert. Der Motor kann sowohl in das Vorder-, als auch in das Hinterrad eingebaut werden; selbst Bremsscheiben und Steckkassetten lassen sich frei wählen. Maximale Motorunterstützung bis 25 km/h.

3. Können Heinzmann & ELFEI V3 Motoren optimiert werden?

Ja! Zumindest für den beliebten Heinzmann Direct Power Motor, der auch beim ELFEI V3 Umbausatz verwendet wird, gibt es inzwischen ein absolut empfehlenswertes Tuning Tool, mit dem Sie die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung problemlos aufheben können.

4. Welche Heinzmann Tuning Tools gibt es?

A) E Bike Booster für Heinzmann & ELFEI V3 E Bikes

Mit dem E Bike Booster können Sie die Geschwindigkeitsbegrenzung Ihres Heinzmann E Bike Motors kinderleicht aufheben und bis zu 60 km/h schnell mit vollem Motorsupport fahren. Auch bei aktivem Tuning zeigt Ihr E Bike Display dabei stets das korrekte Tempo an. Darüber hinaus können Sie den E Bike Booster auch dazu nutzen, die Anfahrhilfe auf einen Wert bis zu 15 km/h heraufzusetzen. Ein großer Vorteil des E Bike Boosters ist auch die extrem einfache Bedienbarkeit: Schließen Sie das Tool einfach an Ihr E Bike an und nehmen Sie die entsprechenden Modifikationen vor. Sie brauchen dafür keinerlei Spezialkenntnisse; auch der Motor muss nicht ausgebaut werden. Der E Bike Booster verbleibt also nicht an Ihrem Fahrzeug. Wenn Sie das Tuning rückgängig machen möchten, brauchen Sie das Tool einfach nur erneut anzuschließen und die entsprechenden Einstellungen vorzunehmen.

Mehr Infos