JUM-Ped für Bosch Classic Line Motoren mit Intuvia Display

Software Tuning für Bosch Classic Line E Bike Antriebe mit Steckern für das Intuvia Display.
Artikelnummer: jum-ped-i
Nur noch 5 auf Lager

Verfügbarkeit: Auf Lager

209,00 €
Inkl. 19% MwSt.
Artikelbeschreibung
Details

JUM-Ped – Tuning für Bosch Classic Line E Bike Antriebe mit Steckern für das Intuvia Display hebt die Grenze der maximalen Motorunterstützung ganz auf 

Das JUM-Ped ist ein revolutionäres Tuning Tool für E Bikes mit Bosch Classic Line Motoren und Intuvia Display. Diese Tuning Vorrichtung ist extrem einfach zu bedienen. Die wichtigste Funktion des JUM-Peds ist natürlich die „Vmax Aufhebung“ – d.h., es entsperrt die bisherige 25 km/h (bei E Bikes) Geschwindigkeitsbegrenzung, so dass Sie schneller mit voller Motorunterstützung fahren können! Selbstverständlich können Sie das Tuning jederzeit wieder rückgängig machen und Ihr E Bike in den Originalzustand zurückversetzen. Die Bedienung des JUM-Peds an Ihrem E Bike ist absolut unkompliziert und innerhalb weniger Minuten erledigt.

Bedienungsanleitung: JUM-Ped-fuer-Bosch-Classic-Line-Motoren-Version-2.pdf (2,18 MB)

Ein großer Vorteil des JUM-Peds ist, dass die Werte in Ihrem E Bike Display auch im getunten Zustand weiterhin korrekt angezeigt werden (z.B. gefahrene Geschwindigkeit, zurückgelegte Kilometer, Durchschnittsgeschwindigkeit,...). Die Entdrosselung der Geschwindigkeitsbegrenzung mit Hilfe des JUM-Peds hat keinerlei Einfluss auf die anderen Funktionen Ihres E Bikes.

Interessant ist auch, dass Sie mit dem JUM-Ped, neben der Vmax Entsperrung, noch weitere Modifikationen an Ihrem Bosch Classic Line E Bike vornehmen können:

- Fahrrad-Licht aktivieren oder deaktivieren.
- Display Anzeige wahlweise in Kilometer oder Meilen.
- Radumfang auslesen und genau einstellen (zwischen 500 und 4000mm).
- Anfahrhilfe aktivieren oder deaktivieren (nur beim Intuvia Display).
- Änderung des Übersetzungsverhältnisses.- Display Sprache wählen: Deutsch, Englisch, Holländisch, Dänisch, Französisch, Italienisch & Spanisch (nur beim Intuvia Display).

Sie sehen also: Mit dem JUM-Ped können Sie Ihr E Bike nicht nur schneller machen, sondern auch an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen.

JUM-Ped Einbau & Vorgehensweise

Das Tuning mit dem JUM-Ped ist schnell erledigt und wirklich kinderleicht. Es fallen keinerlei aufwändige Montagearbeiten an und Sie brauchen keine technischen Vorkenntnisse. Akku und/oder Motor müssen nicht ausgebaut werden. Gehen Sie einfach wie folgt vor:

  1. Schalten Sie das Intuvia Display Ihres E Bikes aus und nehmen Sie es ab.
  2. Verbinden Sie das Display mit dem Steckverbinder des JUM-Peds.
  3. Verbinden Sie dann das JUM-Ped mittels Steckverbindung mit der Lenkerhalterung.
  4. Schalten Sie das Intuvia Display ein.
  5. Nun können Sie die Begrenzung der Motorunterstützung aufheben und optional weitere Modifikationen vornehmen. Nutzen Sie dazu die 4 Bedientasten und das 2x8 Zeichen Display des JUM-Peds.
  6. Schalten Sie Ihr Intuvia Display aus, wenn der Programmiervorgang beendet ist.
  7. Entfernen Sie die JUM-Ped Steckverbinder von der Lenkerhalterung.
  8. Entfernen Sie die Steckverbinder vom HMI bzw. Intuvia Display.
  9. Stecken Sie Ihr Intuvia Display wieder auf die Lenkerhalterung auf.
  10. Alle vorgenommenen Änderungen werden wirksam, wenn Sie Ihr E Bike ausschalten und dann wieder anschalten.

Das war´s - schon ist die 25 km/h Sperre der maximalen Bosch Classic Motorunterstützung aufgehoben und Sie können durchstarten!

Beachten Sie bitte: Die tatsächlich erreichbare Höchstgeschwindigkeit mit Motorunterstützung hängt vom eingesetzten System ab.

Das JUM-Ped kann eingesetzt werden bei allen E Bikes mit Bosch Classic Line Motor – das Tool funktioniert bei normalen E Bikes mit Motorunterstützung bis 25 km/h. Beachten Sie bitte, dass es das JUM-Ped für Bosch Classic Line Antriebe mit 2 unterschiedlichen Steckervarianten gibt, nämlich 1 x passend für das HMI-, und 1 x passend für das Intuvia-Display.

Ganz wichtig:

Das JUM-Ped ist limitiert für 1 Motor aus der Bosch Classic Line Serie. Wenn Sie das JUM-Ped einmal an diesen Antrieb angeschlossen haben, ist das JUM-Ped unumkehrbar an diesen Motor gekoppelt solange bis Sie es entkoppeln. Anschließend können Sie es mit einem anderen Bosch Classic Motor koppeln. Natürlich können Sie an dem gekoppelten Motor beliebig oft Änderungen vornehmen, aber Sie können das Tuning Tool nur nacheinander an unterschiedlichen Bosch Classic E Bikes mit demselben Stecker verwenden.

Bedienungsanleitung: JUM-Ped-fuer-Bosch-Classic-Line-Motoren-Version-2.pdf (2,18 MB)


 

Zusatzinformation
Zusatzinformation
Hersteller JUM-Ped
Kundenmeinungen
Kundenmeinungen (5)
Ausgepackt, angeschlossen und getuned
Rating
Quality
Price
Value
Ausgepackt, angeschlossen und getuned - klappt auf Anhieb.
Wir haben 2 Ebikes in der Familie, zur Probe wurde erst einmal ein Teil angeschafft.
Das Ergebnis: hat meine Erwartungen übertroffen.
Fazit: ist den Anschaffungspreis in jedem Fall Wert.

Einziger Wermutstropfen: für meine Frau muss eine 2. Hardware angeschafft werden.
Frage: warum nur ? Es ist verständlich, dass die Entwicklungskosten refinanziert werden müssen, aber eine ausreichend vergütete Mehrfach-Software-Lösung stellt für den Käufer und Hersteller und auch irgendwann in vielleicht 20 Jahren später für die Mülldeponie eine vorteilhafte Lösung dar.

Ich möchte in nächster das 2. Ebike angehen, vielleicht werden bis dahin meine Gebete erhört.

Aber: bleibt ein geiles Teil !
Kundenmeinung von Martin W. (Veröffentlicht am 23.03.2017)
Rating
Sehr einfaches Tuning mit unglaublicher Wirkung. Macht aus einem müden Drahtesel eine geile Bergziege. Kundenmeinung von Haibiker (Veröffentlicht am 31.07.2016)
Rating
Kauf hat sich total gelohnt. Macht einfach nur Spaß mit dem "neuen" E-Bike. Kundenmeinung von Sailer (Veröffentlicht am 19.11.2015)
Rating
Sehr einfache Bedienung!
Funktioniert einwandfrei wie es soll
Macht super Spaß!!!
Tolles Produkt
Danke!
Kundenmeinung von biker77 (Veröffentlicht am 21.04.2015)
Rating
Hammerteil und Total einfach. Irgendwie habe ich das Gefühl das ich nen 500 Watt Motor auf einmal habe... Kundenmeinung von Karl (Veröffentlicht am 21.04.2015)
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich