Badassebikes Box

Badass Box V3.4


Alle Badass Box Produkte im Überblick

Die neueste Version der bekannten Badassebikes Chiptuning Box, dem beliebten Tuning Tool für E Bikes mit Bosch, Yamaha, Brose, Conti, Kalkhoff oder Shimano Antrieben. Die Box wurde in vielerlei Hinsicht optimiert und überarbeitet. Das ganze Tuning Tool ist stabiler und somit unempfindlicher gegen Vibrationen und Schläge als je zuvor. Die Elektronik ist jetzt vergossen und das Batteriefach spritzwasserdicht, so dass auch extreme Outdoor-Einsätze auf feuchtem oder matschigem Untergrund kein Problem mehr sind. Die Firmware wurde noch besser an die jeweiligen Motoren der unterschiedlichen Hersteller angepasst. Außerdem hält die Batterie jetzt statt 5.000 ganze 6.000 Kilometer!

Die Badass Box Typ3.4 verschiebt die Geschwindigkeitsbegrenzung Ihres E Bikes von 25 km/h auf doppelt so schnelle 50 km/h. Dieses Tuning Tool hat den Vorteil, dass es sich in Sekundenschnelle anbringen oder auch wieder abziehen lässt – wurde die Box entfernt, hat das E Bike seine originalen Fahreigenschaften zurück und kann wieder ganz legal im öffentlichen Straßenverkehr benutzt werden.

Ist die badassBox erst einmal angebracht, bewirkt sie, dass die übermittelte Geschwindigkeit ab einem Tempo von etwa 19 km/h durch 2 geteilt wird, wodurch der maximale Motorsupport auf 50 km/h verdoppelt wird – dies bedeutet aber auch, dass das Display dann nur noch die Hälfte der tatsächlichen Geschwindigkeit anzeigt (d.h., wenn das Display z.B. 20 km/h anzeigt, fährt man in Wahrheit 40 km/h etc.). Der Mikroprozessor der badassBox schaltet sich übrigens vollautomatisch ein und aus.

Die badassBox wird von einer leistungsstarken Photo-Batteriezelle Typ CR2 versorgt, die dank Low-Power-Technology einen Einsatz von rund 6.000 km oder einem Jahr ermöglicht (Batterieentladung). Da sich der Gehäuseboden ganz einfach öffnen lässt, können Sie die Batterie jederzeit ersetzen.

Die Badass Box Typ3.4 ist ein echtes Qualitätsprodukt Made in Germany – jedes Gerät wird während der Produktion mehrfach geprüft. Die Box ist nur echt mit dem Siegel am Gehäuseboden! Inzwischen befindet sich an der Seite auch ein Siegel mit einer Seriennummer.

Badass Box Typ 3.4 Installation

Die badassBox lässt sich extrem einfach anbringen oder auch wieder abmontieren, und zwar innerhalb weniger Sekunden. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Bringen Sie die badassBox über den Geschwindigkeitssensor Ihres E Bikes an.
  • Sichern Sie die badassBox mittels eines O-Rings am Sensor.
  • Bei der erstmaligen Verwendung müssen Sie die Kreuzschlitzschraube am Magneten mit der beigefügten Lappenschraube austauschen. Dies hat den Vorteil, dass Sie zukünftig kein Werkzeug mehr benötigen, um den Magneten zu versetzen!
  • Versetzen Sie den Magneten auf der Fahrradspeiche: Schraube auf –Magnet versetzen – Schraube zu.

Das war es auch schon – Ihr E Bike ist jetzt getunt und startklar!

BadassBox Typ 3.4 Entfernung

  • Lösen Sie den O-Ring.
  • Ziehen Sie die badassBox einfach ab.
  • Versetzen Sie den Magneten an seine ursprüngliche Position.

Das war es schon – das Tuning ist rückgängig gemacht und Ihr E Bike hat seine originalen Fahreigenschaften zurück!

Richtige Positionierung des Magneten

Nachdem die Badassebikes Chiptuning Box am Geschwindigkeitssensor Ihres E Bikes aufgesteckt und mit einem O-Ring gesichert wurde, muss nur noch der Magnet an der Fahrradspeiche versetzt werden. Hier stellt sich für viele Nutzer die Frage, wo der Magnet eigentlich genau positioniert werden muss. Diese Frage lässt sich leider nicht eindeutig beantworten, da es hier, je nach E Bike Modell, deutliche Unterschiede geben kann (insbesondere die Abstände können stark variieren).

Sollten auch Sie Probleme mit der korrekten Magnetplatzierung haben, empfehlen wir Ihnen folgende Vorgehensweise:

  1. Stecken Sie die Badassebikes Chiptuning Box auf den Geschwindigkeitssensor Ihres Pedelecs und sichern Sie die Box mit dem O-Ring.
  2. Verschieben Sie den Magneten auf der Speiche ungefähr 2 cm hinter die Box, und zwar in Richtung Radmitte. Achten Sie dabei darauf, den Magneten nach Möglichkeit mit der Stirnfläche nach oben oder unten zu drehen.
  3. Nun drehen Sie das Rad mindestens 5 x und sehen Sie nach, ob im Display eine Geschwindigkeit angezeigt wird. Drehen Sie das Rad wirklich mindestens 5 x – nur dann hat die Box wirklich ausreichend Gelegenheit, aus einem möglichen Standby-Modus zu erwachen.
  4. Sollte im Display wider Erwarten keine Geschwindigkeitsanzeige zu sehen sein, so verschieben Sie den Magneten 2 mm näher an die Box.
  5. Wenn im Display eine Geschwindigkeitsanzeige erscheint, so können Sie den Magneten nochmals 1 mm in Richtung Box schieben.
  6. Jetzt ist der Magnet in der richtigen Position.

Wenn Sie die eben genannte Vorgehensweise genau befolgen, sollten im Rahmen der Installation der Chiptuning Box keinerlei Probleme bei der Magnetpositionierung mehr auftreten. Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen weiterhelfen konnten und wünschen Ihnen viel Spaß auf Ihrem getunten E Bike – Fahren Sie vorsichtig!

badassBOX V3.4

Bitte beachten Sie, dass wir keine Li-Ion Batterien aus transportrechtlichen Gründen ins Ausland versenden können. Der Versand der Badass Box mit Batterien erfolgt nur innerhalb Deutschlands.