Powerplay Motoren

Über den Rocky Mountain Powerplay Antrieb

Der Powerplay Antrieb wurde vom kanadischen Unternehmen „Rocky Mountain Bicycles Ltd“ entwickelt, das in erster Linie für hochwertige Mountainbikes bekannt ist. Ganz besonderen Wert legt das, 1981 gegründete, Unternehmen auf eine perfektionierte Rahmengeometrie, wodurch für ein herausragendes Fahrverhalten gesorgt werden soll.

Mit dem „Altitude Powerplay“ präsentierte Rocky Mountain im Jahr 2017 ein erstes E-Mountainbike, das mit den hervorragenden Fahreigenschaften des „Rocky Mountain Altitude“ MTBs punktete, aber zusätzlich mit dem selbst entwickelten „Powerplay“ Motor ausgestattet wurde. Das verstärkte Motorengehäuse wurde direkt in den Rahmen integriert, was für erhöhte Steifigkeit sorgt. Da das „Altitude Powerplay“ dieselbe Geometrie und Federungsperformance wie das legendäre „Altitude“ hat, soll es sich - laut Herstellerangaben - um das erste E-MTB handeln, das sich wie ein normales Mountainbike fährt.


Powerplay E-Bike Motor

Die von Rocky Mountain - von Grund auf neu entwickelte - Powerplay Antriebseinheit punktet mit einem kraftvollen, aber gleichzeitig kompakten Motor. Es handelt sich um einen hocheffizienten, bürstenlosen Drei-Phasen-Motor. Das Unternehmen legte größten Wert auf bestmögliche Kraftübertragung & optimales Drehmoment, hohe Akkukapazität und geräuscharmen Betrieb bei gleichzeitig geringem Gewicht. Die Spitzenleistung liegt bei knapp über 700 W. Der tief sitzende Powerplay Motor sorgt für einen niedrigen Schwerpunkt, wodurch für optimale Fahreigenschaften gesorgt und eine kompakte Bauweise ermöglicht wird. Ein Vorteil des Powerplay Motors ist ein minimaler Widerstand bei abgeschaltetem Motor oder bei überschrittener Maximalleistung. Insgesamt gibt es bei dem System drei Unterstützungslevel und den „Walk“ Modus.


Kann der Rocky Mountain Powerplay Motor optimiert werden?

Ja! Die Zahl der Tuning Lösungen ist überschaubar, aber mit dem brandneuen „MountainTuning“ Tool (MTT) können Powerplay Motoren in vielerlei Hinsicht optimiert werden. Außerdem kann das MTT anstelle des Powerplay Controllers verwendet werden – dies hat den Vorteil, dass die aktuelle Geschwindigkeit auf dem Display angezeigt wird (das Powerplay Bedienelement hat nämlich kein Display).


Was für Rocky Mountain Powerplay Tuning Tools gibt es?

„MountainTuning“ Tool (MTT)

Dieses Tuning Tool für E-MTBs mit Rocky Mountain Altitude Powerplay Antrieben hat es wirklich in sich. Fakt ist, es gibt momentan kein anderes E-Bike Tuning Tool, das über so viele Optimierungsmöglichkeiten verfügt: Man kann nicht nur die Höhe der maximalen Motorunterstützung individuell anpassen, sondern sogar die Stromstärke von 20 auf 22 A erhöhen – das bedeutet rund 10 Prozent mehr Power! Die Spitzenleistung des Motors wird durch das Tuning Tool von knapp über 960 W auf mehr als 1056 W erhöht. Auch der Radumfang lässt sich genauestens einstellen. Ein weiterer Pluspunkt des MTT ist, dass sich das Tool auch als Display nutzen lässt, um unterwegs die aktuelle Geschwindigkeit anzuzeigen – das Altitude Powerplay System verfügt bekanntlich über kein echtes Display. Man muss das Mountain Tuning Tool übrigens nicht am E-Bike belassen – wenn man das Bike optimiert hat, kann man das Tool einfach abnehmen. Fazit: Für Fahrer von Rocky Mountain Altitude Powerplay E-Bikes ist das MTT geradezu ein MUSS! 

Zum Produkt

Mountain Tuning Plugin für Rocky Mountain

Eine praktische Plugin Lösung für E-Bikes mit Rocky Mountain Powerplay Motoren. Nach dem Einbau wird die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben. Das Tool ist in gewissem Umfang programmierbar, ganz ohne PC oder Smartphone. Dadurch lässt sich das Tuning ein- und ausschalten; außerdem lässt sich die maximal unterstützte Geschwindigkeit in Stufen auf einen gewünschten Wert heraufsetzen. Weitere Funktionen gibt es keine. Eine eigene Batterie benötigt das Mountain Tuning Plugin nicht. Keine korrekte Geschwindigkeitsanzeige bei aktiviertem Tuning (sofern überhaupt ein Display vorhanden ist).

Zum Produkt