Specialized (Brose) Motoren

Specialized Motoren

In der E-Bike Szene ist das US-amerikanische Unternehmen Specialized, übrigens einer der weltweit größten Fahrradhersteller, in erster Linie bekannt für extrem hochwertige und kraftvolle E-Mountainbikes. Interessanterweise entwickelt Specialized die meisten Komponenten seiner E-Bikes selbst, greift aber bei den Antriebseinheiten auf Motorentechnologie des deutschen Herstellers Brose zurück (allerdings werden die Brose Antriebe mit einer, von Specialized selbst entwickelten, Software optimiert). Ein Grund dafür ist, dass sich die starken Brose Antriebe, laut vielen Experten, durch ein besonders natürliches Fahrgefühl auszeichnen sollen. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass viele Tuning Tools für Brose E-Bikes auch kompatibel sind mit Specialzed E-Bikes.

Ein echter Klassiker unter den Specialzed E-Bikes ist die "Specialized Levo" Modellreihe, da es sich um echte High-End E-MTBs handelt. Auch die vollfgefederten "Specialized Turbo Levo" E-MTBs haben in der Szene einen ausgesprochen guten Ruf. Die "Specialized Kenovo" Modellreihe umfasst E-MTBs, die in erster Linie konzipiert wurden für den Einsatz in besonders schwierigem Gelände. Die genannten Modellreihen dürften zum Allerbesten gehören, was der E-MTB Markt zu bieten hat.

Eine Besonderheit der Specialized Motoren ist, dass sie im Inneren mit keiner Kette, sondern einem Riemen ausgestattet sind. Deshalb arbeiten die Motoren extrem leise und vibrationsarm. Außerdem sorgt ein komplexer Algorithmus, der u.a. Trittfrequenz und Geschwindigkeit einbezieht, für ein besonders harmonisches Unterstützungsverhalten. Dank einer Entkopplung von Kurbel und Motorwelle gibt es außerdem keinen erhöhten Tretwiderstand im Off-Modus oder bei Geschwindigkeiten über 25 km/h.

Hier die wichtigsten Specialized E-MTB Motoren in der Übersicht:

Specialized 1.3 Custom RX Trail Tuned: 90 Nm / max. Leistung 450 Watt / Unterstützung im Turbo Modus bis 380 % / Gewicht 3,4 kg / eingesetzt bei "Specialized Turbo Levo Hardtail" / basierend auf Brose Drive S.

Specialized 2.1 Custom RX Trail Tuned: 90 Nm / max. Leistung 460 Watt (?) / Unterstützung im Turbo Modus bis 410 % / Gewicht 3,0 kg / eingesetzt bei "Specialized Kenevo, S-Works, Turbo Levo" / basierend auf Brose Drive S Mag.

Specialized SL 1.1: 35 Nm / max. Leistung 240 Watt / Unterstützung im Turbo Modus bis 100 % / Gewicht 1,9 kg / eingesetzt bei "Specialized Levo SL".


Können Specialized E-Bike Motoren optimiert werden?

Ja! Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe hocheffizienter Tuning Lösungen speziell für Specialized / Brose E-Bikes. Mit diesen Tuning Tools lässt sich die voreingestellte Geschwindigkeitsbegrenzung der Specialized Antriebe aufheben, so dass man endlich das volle Potential dieser extrem kraftvollen Antriebe nutzen kann.


Welche Tuning Tools für Specialized E-Bikes gibt es?

Hier haben wir die besten Tuning Tools für Specialized E-Bikes zusammengestellt:

PearTune MSO 4.0 für Specialized SL 1.1

Ein Tuning Modul, das die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung komplett aufhebt. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen gibt es beim PearTune MSO 4.0 einige praktische Zusatzfunktionen, die das Tool noch attraktiver machen – z.B. lässt sich die Maximalgeschwindigkeit erstmals auf einen gewünschten Wert einstellen. Originell ist die Chip-Sperre Funktion, mit der sich das Tuning kurzfristig „verstecken“ lässt – für Außenstehende ist dann nicht mehr erkennbar, dass ein Tuning Tool verbaut wurde. Zur Bedienung des Moduls benötigt man weder PC noch Smartphone. Korrekte km/h im Display, selbst bei aktivem Tuning. Kompatibel mit Specialized SL 1.1 Motoren (auch kompatibel mit Specialized „Mission Control“ + TCU & MasterMind Displays).

Zum Produkt

PearTune MSO 4.0 für Specialized 2.1 / 2.2

Ein bewährtes Tuning Modul zur Aufhebung der 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung. Beim PearTune MSO 4.0 ist der Funktionsumfang deutlich höher als bei den Vorgängermodellen: Erstmals gibt es die Option, die Höhe der Maximalgeschwindigkeit auf einen gewünschten Wert einzustellen. Außerdem lässt sich eine sog. „Chip-Sperre“ aktivieren, mit der man das Tuning im Bedarfsfalle quasi verstecken kann – für Außenstehende ist dann nicht mehr zu erkennen, dass ein Tuning Tool verbaut wurde. Die Bedienung des Moduls erfolgt über die Bedientasten am E-Bike, man braucht weder PC noch Smartphone. Selbst bei aktivem Tuning zeigt das Display die Geschwindigkeit korrekt an. Eine eigene Batterie benötigt das PearTune MSO 4.0 nicht. Kompatibel mit Specialized 2.1 / 2.2 Motoren (2019-2022). Kompatibel mit TCU, MasterMind & Specialized “Mission Control” Displays.

Zum Produkt

PearTune MSO für Specialized 1.1, 1.2, 1.3, 1.2E und 1.2S Motoren

Dieses bewährte Tuning Modul hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung komplett auf – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Einfacher Einbau dank „Plug & Play“; und eine extra Batterie benötigt das Tool auch nicht. Korrekte Geschwindigkeitsanzeige nur bis 25 km/h. Kompatibel mit Specialized Motorenversionen 1.1 (Gen1), 1.2, 1.3, 1.2E und 1.2S - egal, ob es sich um die COMO, VADO, LEVO oder KENOVO Modellserie handelt.

Zum Produkt

PearTune MSO für Specialized 2.2 Motoren (2021-2022)

Ein Tuning Modul, dass die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung komplett aufhebt. Korrekte Geschwindigkeit im Display. Tuning kann mittels WALK Button aktiviert / deaktiviert werden (für E-Bikes ohne WALK Taste gibt es das Tool auch in einer „Still On“ Version, bei der das Tuning immer aktiv ist). Das PearTune MSO benötigt keine extra Batterie. Einfacher Einbau dank „Plug & Play“. Kompatibel mit E-Bikes mit Specialized 2.2 Motor (2021-2022) – egal, ob es sich um die VADO, COMO, LEVO oder KENOVO Modellserie handelt. Kompatibel mit MasterMind 2022 und TCD Display.

Zum Produkt

PearTune MSO für Specialized 2.1 Motoren (ab Modelljahr 2019)

Dieses bewährte Tuning Modul hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung komplett auf. Selbst bei aktivem Tuning korrekte Geschwindigkeitsanzeige auf dem Display. Das PearTune Modul kann jederzeit über den WALK Button ein- und ausgeschaltet werden (für Bikes ohne WALK Taste gibt es das Modul auch in einer „Still On“ Variante, bei der das Tuning immer aktiv ist). Leichte Installation dank „Plug & Play“. Das Tool benötigt keine eigene Batterie. Kompatibel mit Specialized Motoren Typ 2.1 (Modelljahr 2019-2022) - egal, ob Specialized VADO, COMO, (Turbo) LEVO, KENOVO. Displays: TCU, TCD, MasterMind 2022. Auch kompatibel mit Specialized “Mission Control”.

Zum Produkt

PearTune MSO für Specialized 1.1 SL Motoren (ab Modelljahr 2020)

Ein bewährtes Tuning Modul, das die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung von Specialized 1.1 SL Antrieben komplett aufhebt. Nutze das volle Potential deines E-Bikes! Das Tuning lässt sich jederzeit ein- und ausschalten via WALK Button (für Bikes ohne WALK Taste gibt es das Modul auch in einer „Still On“ Variante, bei der das Tuning immer aktiv ist).Korrekte Werte im Display, auch bei aktivem Tuning. Leichter Einbau dank „Plug & Play“. Eine extra Batterie wird nicht benötigt. Kompatibel mit Specialized 1.1 SL E-Bike Motoren 2020-2022 - egal, ob Specialized VADO, (Turbo) LEVO, CREO, COMO und KENOVO. Displays: TCU, TCD, MasterMind 2022. Auch kompatibel mit Specialized “Mission Control” App.

Zum Produkt

Sx2 Dongle für Brose & Specialized Turbo LEVO

Den empfehlenswerten Sx2 Dongle gibt es jetzt auch in einer Variante speziell für Brose Mittelmotoren. Mit diesem Tuning Tool, das sich bereits bei vielen E-Bike Motoren anderer Hersteller bestens bewährt hat, kann man die 25 km/h Begrenzung der Motorunterstützung im Handumdrehen aufheben und viel schneller mit voller Motorpower fahren. Auch Specialized Turbo LEVO E-Bikes können mit diesem Tool optimiert werden. Keine korrekte Geschwindigkeitsanzeige bei aktivem Tuning.

Zum Produkt

Badass Box 4 – Specialized Set für Turbo Vado, Turbo Kenevo, Turbo Como & Turbo Levo (vor 2019)

Die Badass Box 4 hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung von Specialized E-Bikes komplett auf. Das Tuning lässt sich jederzeit durch An- oder Aufstecken der Badass Box und Verschieben des Speichenmagneten ein- oder ausschalten. Keine weitergehenden Funktionen. Die mitgelieferte, auswechselbare AAA Batterie ermöglicht eine Reichweite von 7.000 km bzw. 1 Jahr. Bei aktivem Tuning wird nur noch die Hälfte der tatsächlichen Geschwindigkeit angezeigt. Kompatibel mit folgenden Specialized E-Bikes: Turbo Levo (vor Baujahr 2019), Turbo Vado, Turbo Kenevo, Turbo Como.

Zum Produkt Specialized Set Turbo Levo 2019 Zum Produkt Specialized Turbo Levo

Speedbox 1 für Brose Specialized

Dieses simple, aber dennoch hocheffektive Tuning Modul hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung von Brose Specialized Antrieben komplett auf – weitere Funktionen gibt es keine. Die Installation des Moduls kann problemlos selbst durchgeführt werden. Nach dem Einbau ist das Tuning immer aktiv, dieses Tool kann nicht ein- oder ausgeschaltet werden. Bis zu einem Tempo von 22 km/h wird die Geschwindigkeit korrekt angegeben, danach wird die angezeigte Geschwindigkeit „eingefroren“, auch bei höherem Tempo.

Zum Produkt