Shimano Motoren

Über Shimano Motoren

Das japanische Unternehmen Shimano wurde bereits 1921 gegründet. Es handelt sich um einen der wichtigsten und erfolgreichsten Hersteller von Fahrradkomponenten und -zubehör weltweit. Fakt ist, dass Shimano heute in allen Bereichen der Fahrradkomponenten marktbeherrschend ist, insbesondere bei Schaltungsgruppen ist das Unternehmen sogar Weltmarktführer in sämtlichen Preisklassen. Da wundert es nicht, dass Shimano auch in den boomenden E-Bike Markt eingestiegen ist: Im Jahre 2010 präsentierte das Unternehmen den ersten eigenen E-Bike Antrieb namens Shimano STEPS („STePS“ steht für „Shimano Total electric Power Systems“). Die erste, noch mit einem Frontmotor ausgestattete, Version erwies sich allerdings, insbesondere aufgrund der recht geringen Reichweite, als nicht allzu erfolgreich. Deshalb wurde das Antriebssystem komplett überarbeitet und stark verbessert, woraufhin im Frühjahr 2014 die neue Version des Shimano STEPS Systems auf den Markt kam, jetzt allerdings mit einem Mittelmotor und stark erhöhter Reichweite. Die "neuen" Shimano Steps Systeme wurden dann auch zu einem vollen Erfolg. Shimano STEPS Mittelmotoren werden mittlerweile in E-Bikes von vielen bekannten Marken verbaut, was klar für die Qualität des Systems spricht (Giant, Hercules, Falter,...).

Shimano E-Bike Motoren

Mit dem Shimano STEPS System 2014, bestehend aus Mittelmotor, Akku, Radcomputer (Display), Kurbelset und Kette, konnte das Unternehmen erstmals der mächtigen Konkurrenz von Bosch die Stirn bieten. Dieser Shimano Mittelmotor punktete durch eine starke Leistung, niedriges Gewicht und ein harmonisches Fahrverhalten. Außerdem hatte der zum System gehörende Akku eine ausgesprochen hohe Reichweite (im Eco-Modus bis zu 150 Kilometer).

Shimano STEPS E6000 und E8000 Antriebssysteme

Bei den Shimano Steps Antrieben muss zwischen verschiedenen Varianten unterschieden werden, nämlich in erster Linie zwischen dem klassischen E6000- und dem neuen E8000-Antrieb, der speziell für E-Mountainbikes konzipiert wurde.

E6000

Der kompakte, leichte Shimano Steps DU-E6000 Antrieb bietet ein Drehmoment von 50 Nm. Man hat die Wahl zwischen 3 verschiedenen Antriebsmodi (Eco, Normal & High). Im Eco-Modus bietet der Akku eine ordentliche Reichweite von bis zu 150 km. Für diesen Antrieb gibt es mehrere empfehlenswerte Tuning Optionen.

E8000

Beim E8000 handelt es sich um einen komplett neu konzipierten, besonders kraftvollen Antrieb, der speziell für E-Mountainbikes entwickelt wurde. Der Motor punktet mit einem extrem niedrigen Gewicht (unter 3 kg). Das maximale Drehmoment liegt bei satten 70 Nm. Die Akkuleistung wurde von 418 Wh beim E6000 auf 500 Wh gesteigert. Außerdem befindet sich das Display jetzt nicht mehr in der Lenkermitte (wie beim E6000), sondern rechts im Dreieck von Vorbau und Lenker. Man kann zwischen 3 Unterstützungsmodi wählen (Eco, Trail, Boost), die über griffige Firebolt-Schalthebel angesteuert werden können, was für ein besonders harmonisches Schalten sorgen soll. Das System gilt mittlerweile für viele Kenner als eines der allerbesten MTB-Antriebe auf dem Markt – das Fahrgefühl soll dem von herkömmlichen Mountainbikes ohne Motor extrem nahe kommen.

Wichtiger Hinweis: Der E8000 Shimano STEPS Motor ist kompatibel mit Shimanos 10- oder 11-fach Schaltkomponenten in elektronischer oder mechanischer Ausführung.

EP8

Der Shimano EP8 Motor ist der lang erwartete Nachfolger des E8000 Antriebs. Im Vergleich zum Vorgänger hat der EP8 nochmal deutlich mehr Kraft; z.B. konnte das Drehmoment von 70 Nm auf ganze 85 Nm erhöht werden. Damit hat der EP8 rund 20 Prozent mehr Power als sein Vorgängermodell. Trotzdem konnte das Volumen des EP8 Motors nochmals verkleinert werden. Da die Motoraufhängung gleich geblieben ist, profitiert man als Fahrer von noch mehr Bodenfreiheit. Doch der EP8 konnte nicht nur kleiner, sondern sogar um rund 10 Prozent leichter gemacht werden - mit einem Gewicht von gerade einmal 2,6 kg wiegt der EP8 rund 300 g weniger als der E8000. Darüber hinaus gibt es beim EP8 noch diverse weitere Optimierungen, z.B. einen kürzeren Nachlauf und einen reduzierten Tretwiderstand über der 25 km/h Schwelle. Außerdem kann man jetzt über das Display zwischen zwei, individuell konfigurierbaren, Fahrparametern wechseln. Klasse ist auch, dass es jetzt zu keinem Fehlercode W013 mehr kommt, wenn man beim Einschalten Druck auf das Pedal ausübt (ein altes Manko des E8000).

Es gibt bereits empfehlenswerte Tuning Produkte für den neuen Shimano EP-8 Motor, z.B. das RedPed für Shimano oder den MBIQ Sensor. Weitere Tuning-Hersteller sind dran.

Mit elektronischem Di2 Schaltwerk und ohne elektronisches Di2 Schaltwerk ?

Einige E8000 Antriebe sind mit der elektronischen Di2 Mountainbike-Schaltung ausgestattet (soll für besonders saubere Schaltvorgänge sorgen). Auch hier gibt es Tuning Lösungen.


Können Shimano STePS Motoren optimiert werden?

Ja! Da das Shimano STEPS System bereits von diversen renommierten E-Bike Herstellern eingesetzt wird, verwundert es nicht, dass mittlerweile viele empfehlenswerte Tuning Tools für Shimano STEPS Motoren auf dem Markt erhältlich sind.


Welche Shimano STePS Tuning Tools gibt es?

RedPed L für Shimano Steps / EP8 (auch mit Di2)

Ein Tuning Modul, mit dem du die Höhe der maximalen Motorunterstützung deines Shimano E-Bike Antriebs auf einen individuellen Wert von bis zu 45 km/h anheben kannst (die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung wird aufgehoben). Die Einstellungen lassen sich ganz easy mit der EBT App festlegen. Beim RedPed L für Shimano zeigt das E-Bike Display nicht mehr das korrekte Tempo an, aber du kannst dir die reale Geschwindigkeit über die Smartphone App anzeigen lassen. Darüber hinaus zeigt die App noch diverse weitere Parameter korrekt an, z.B. Maximal- und Durchschnittsgeschwindigkeit, Fahrzeit, Gesamt- und Tagesstrecke. Kompatibel mit Shimano Steps E5000, E6000, E6100, E7000, E8000 & EP8 (Lichtanschluss muss aktiviert sein). Außerdem ist das Modul kompatibel mit der Di2 Schaltung.

Zum Produkt

RedPed P für Shimano Steps / EP8 (ohne Di2)

Ein Tuning Modul, mit dem sich die Höhe des maximalen Motorsupports von Shimano E-Bike Antrieben auf einen individuellen Wert von bis zu 45 km/h einstellen lässt (die Geschwindigkeitsbegrenzung wird aufgehoben). Die Einstellungen lassen sich bequem mit der EBT App festlegen. Beim RedPed P für Shimano zeigt das E-Bike Display nicht mehr das korrekte Tempo an, aber du kannst dir die reale Geschwindigkeit über die Smartphone App anzeigen lassen. Darüber hinaus zeigt die App noch diverse weitere Daten korrekt an, z.B. Maximal- und Durchschnittsgeschwindigkeit, Fahrzeit, Gesamt- und Tagesstrecke. Kompatibel mit Shimano Steps E5000, E6000, E6100, E7000, E8000 & EP8 (Lichtanschluss muss nicht aktiviert sein, außer bei E6000). Nicht kompatibel mit der Di2 Schaltung.

Zum Produkt

MBIQ-S für Shimano Steps / EP8

Dieses Tuning Tool hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung der E-Bike Antriebe komplett auf. Beim MBIQ-S handelt es sich um einen Austauschsensor, den man gegen den Original-Geschwindigkeitssensor austauschen muss. Das Tuning kann aktiviert und deaktiviert werden (Programmierung erfolgt über bestimmte Radbewegungen beim Hochfahren des E-Bikes). Bei aktivem Tuning werden ab ca. 23 km/h keine korrekten Geschwindigkeitswerte mehr angezeigt. Das MBIQ-S ist wartungsfrei und benötigt keine eigene Batterie. Kompatibel mit Shimano Steps E5xxx, Steps E6xxx, Steps E7xxx, Steps E8xxx (getestet bis FW 4.9.0) & EP8 Variante SS300 bzw. SS301 (getestet bis FW 4.1.2). Sogar kompatibel mit DI2!

Zum Produkt

MBIQ-P für Shimano EP8 / EP8-RS

Eine praktische Plugin-Lösung, die die Geschwindigkeitsbegrenzung von Shimano EP8 E-Bikes aufhebt. Das Tool muss in die Leitung des Geschwindigkeitssensors eingefügt werden. Neu ist, dass sich die Höhe der maximalen Motorunterstützung in mehreren Stufen auf einen gewünschten Wert anheben lässt. Kundenseitig programmierbar mittels bestimmter Radbewegungen beim Hochfahren des E-Bikes, so dass sich das Tuning ein- und ausschalten lässt (kein PC oder Smartphone nötig). Das MBIQ-P ist wartungsfrei und benötigt keine eigene Batterie. Keine korrekte Geschwindigkeitsanzeige bei aktivem Tuning. Kompatibel mit allen Shimano EP8 Motoren (DU-EP800), auch mit RS Firmware und Di2.

Zum Produkt

PearTune MSO für Shimano EP-8

PearTune MSO ist ein Tuning Modul, das am Motor angeschlossen werden muss. Es hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung komplett auf (MSO = Max Speed Off). Das Tuning lässt sich bequem über die Lichttaste am Display ein- und ausschalten. Bei aktivem Tuning keine korrekte Geschwindigkeitsanzeige ab ca. 23 km/h. Das PearTune Modul ist einfach deinstallierbar, ohne Spuren am E-Bike zu hinterlassen. Eine extra Batterie wird nicht benötigt, da die Energieversorgung über den E-Bike Akku erfolgt. Kompatibel mit Shimano EP8 Motoren.

Zum Produkt

Badass Box 4 für Shimano E6000 & E8000

Für E-Bikes mit Shimano Motoren ist jetzt eine neue Variante dieses bewährten Tuning Tools auf den Markt gekommen, nämlich die Badass Box 4. Auch diese Badass Box hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung auf, allerdings hat die Badass Box 4 eine Reihe von Vorteilen gegenüber der Vorgängerversion (Badass Box Typ 3.3 Shimano), z.B.: Ein neues, schlankeres Gehäuse mit patentiertem Schnappverschluss, der ein noch schnelleres Auf- und Absetzen der Box ermöglicht. Die bisherige CR2-Batterie wurde durch eine leistungsstärkere AAA-Batterie ersetzt, die nicht nur preisgünstiger und leichter erhältlich ist, sondern die Reichweite auch auf über 7000 km erhöht. Darüber hinaus sorgt eine spezielle Vergussmasse für zusätzlichen Schutz vor Feuchtigkeit und mechanischen Belastungen. Die Badass Box 4 Variante ist erhältlich für Shimano E6000 (bzw. E600x) & E8000 Antriebe und ist auch kompatibel mit Shimano E-Bikes mit elektronischer Schaltung (z.B. Di2), sowie mit Firmware 4.7.0. & 4.7.1!

Zum Produkt

Speedbox für Shimano E6000 oder E8000, E7000, E6100 & E5000

Diese Tuning Module heben die 25 km/h Begrenzung der Shimano Motorunterstützung auf. Du kannst dann viel schneller mit vollem Motorsupport fahren. Die Speedbox für Shimano Steps lässt sich jederzeit durch Drücken der Lichttaste des E-Bikes ein- oder ausschalten. Ein versehentlicher Fehlanschluss ist nicht möglich. Keine korrekte Geschwindigkeitsanzeige bei aktivem Tuning. Entwickelt und hergestellt werden diese Tuning Tools in der Tschechischen Republik.

Zum Produkt

SpeedBox 1.1 für Shimano EP8

Ein Tuning-Chip zur Aufhebung der 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung. Keine weiteren Funktionen. Die SpeedBox 1.1 muss fest am Motor verbaut werden. Das Tuning lässt sich mittels Lichtschalter ein- und ausschalten. Korrekte Geschwindigkeitsanzeige nur bis ca. 22 km/h. Kompatibel mit E-Bikes mit Shimano EP-8 Motoren (nicht kompatibel mit Di2 Schaltungen).

Zum Produkt

PearTune MSO 3.0 für Shimano

Die neueste Version dieses bewährten Tuning Moduls, jetzt mit noch effektiverer Software und sogar kompatibel mit den brandneuen Shimano 2020 E Bikes. Nach dem Einbau wird das 25 km/h Geschwindigkeitslimit komplett aufgehoben, so dass der Motor sein volles Potential entfalten kann. Das Tuning lässt sich mittels der Licht-Taste ein- und ausschalten (für Bikes ohne freigeschaltete Lichtfunktion gibt es das Modul auch in einer „Still On“ Variante, bei der das Tuning immer aktiv ist). Dank eines stark verkleinerten Gehäuses ist der Einbau leichter als je zuvor.

Hinweis: Bei aktivem Tuning zeigt der Tacho nur noch die Hälfte der realen Geschwindigkeit an. Kompatibel mit folgenden Shimano Antrieben: E8000, E6100, E6010, E6012, E5000, E7000 (2018-2020). Das Modul funktioniert auch bei der ganz neuen Shimano Software (Version 4.7.1 oder höher).

Zum Produkt

Sx2 Dongle für Shimano E8000 E-Bikes (ohne Di2)

Der praktische Sx2 Dongle in einer Version speziell für E-Bikes mit Shimano STEPS E8000 Mittelmotoren. Die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung wird aufgehoben, so dass du viel flotter mit vollem Motorsupport fahren kannst. Der Sx2 Dongle lässt sich jederzeit über den Lichtschalter des Bikes aktivieren. Sehr einfacher Anschluss dank Plug & Play Prinzip. Keine separate Batterie notwendig. Durch Abziehen des Dongles lassen sich jederzeit die originalen Fahreigenschaften wiederherstellen. Beachte bitte, dass das Display bei aktivem Tuning nur noch die Hälfte des realen Tempos anzeigt. Wichtig: Dieses Tuning Tool funktioniert nur bei Shimano E8000 E-Bikes ohne Di2 Elektronikschaltung.

Zum Produkt

MBIQ-CC (Universal)

Das MBIQ-CC hebt das 25 km/h Geschwindigkeitslimit von E-Bike Motoren komplett auf, weitergehende Funktionen gibt es keine. Bei aktivem Tuning zeigt das Display ab einem Tempo von 25 km/h keine korrekten Werte mehr an. Leichter und schneller Einbau dank Push-In Klemme. Das Tool ist nicht nur wartungsfrei und benötigt keine separate Batterie, es lässt sich auch mittels bestimmter Radbewegungen beim Hochfahren des E-Bikes kundenseitig programmieren. Das MBIQ-CC ist eine Universal Lösung für verschiedene E-Bike Motoren, sofern diese mit 2-Draht Geschwindigkeitssensoren ausgestattet sind – das Tool ist u.a. kompatibel mit Antrieben von Bosch (Active/Performance/CX), Shimano Steps (E6xxx, E7xxx, E8xxx), Panasonic (X0, Flyer), Brose (Drive S) etc.

Zum Produkt

MBIQ-CC 2 (Universal)

Eine Universal Tuning Lösung, die mit E-Bike Antrieben unterschiedlicher Hersteller kompatibel ist (auch Bosch Gen4). Das Tool hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung komplett auf. Kundenseitig programmierbar und „Anti-Tuning“ ready. Im Gegensatz zum normalen MBIQ-CC lässt sich beim MBIQ-CC 2 das Tuning auch per externem Schalter (nicht im Lieferumfang enthalten) oder via Lichtsignal aktivieren (nur bei 2-Draht Sensoren). Ab einem Tempo von ca. 25 km/h wird bei aktivem Tuning nicht mehr die korrekte Geschwindigkeit angezeigt. Zur Installation muss das Tool in die vorhandene Sensorleitung integriert werden, was problemlos via Push-In Klemme funktioniert. Kompatibel mit diversen E-Bike Motoren mit 2- oder 3-Draht Geschwindigkeitssensoren: Bosch (Active, Performance, CX), Shimano Steps (E6xxx, E7xxx, E8xxx), Panasonic (X0, Flyer), Brose (Brose Drive S), Bafang (BBS-xxx), Yamaha (PW-xx), Fazua, AEG, usw…

Zum Produkt

MBIQ-P Plug-In für Shimano Steps

Dieses MBIQ-P hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung von Shimano Steps Mittelmotoren komplett auf. Es handelt sich nicht nur um das wohl kleinste Tuning Tool für Shimano auf dem Markt überhaupt, sondern auch um eine sehr leicht installierbare Plug-In Lösung. Im Prinzip muss das Tool einfach eingefügt werden zwischen Motor und Sensor. Bei Bedarf lässt sich das MBIQ-P jederzeit wieder ausbauen, um das Tuning rückgängig zu machen. Das Tool ist kundenseitig programmierbar, wodurch sich das Tuning bei Bedarf ein- und ausschalten lässt (ohne Zusatzgeräte wie PCs oder Smartphone). Bei eingeschaltetem Tuning wird ab einem Tempo von ca. 22 km/h nicht mehr die korrekte Geschwindigkeit angezeigt. Das MBIQ-P benötigt keine eigene Batterie. Kompatibel mit Shimano Steps E6xxx, Steps E7xxx, Steps E8xxx (erfolgreich getestet bis FW 4.8.0). Auch kompatibel mit Di2.

Zum Produkt

MBIQ-S Tuning Sensor für Shimano (auch EP8)

Beim MBIQ-S handelt es sich um eine Mikrocontroller-basierte Sensorlösung für E-Bikes mit Shimano Steps Mittelmotoren (E8xxx, Steps E7xxx, Steps E6xxx, etc.). Das Tool hebt die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung auf, so dass du das volle Potential des E-Bike Motors nutzen kannst. Bei aktivem Tuning wird ab einer Geschwindigkeit von 25 km/h nicht mehr das korrekte Tempo angezeigt. Ein Vorteil dieses Tuning Tools ist der leichte Einbau, da man im Prinzip nur den Originalsensor des E-Bikes gegen das MBIQ-S austauschen muss. Im Vergleich zur Vorgängerversion wurde die Qualität der Gehäuseteile beim MBIQ-S deutlich verbessert; außerdem können jetzt drei verschiedene Betriebsmodi eingestellt werden. Auch kompatibel mit den neuen Shimano EP8 Motoren (Variante SS300 bzw. SS301 / getestet bis FW 4.1.2).

Zum Produkt EP-8 SS300 / SS301 Zum Produkt E-Serie SM DUE11 Zum Produkt E-Serie SM SS301