E-Bike Motoren


Im folgenden stellen wir dir alle wichtigen E-Bike Motoren vor, die sich mit Produkten aus unserem Shop tunen lassen:

Tuning für Bosch 2020 (Gen4) Motoren

Der neue Bosch Gen4 E-Bike Motor mit bis zu 85 Newtonmetern hat von Anfang an hohe Wellen geschlagen. Nicht nur, weil Bosch Motoren mittlerweile marktführend sind und der neue Motor im Grunde sehr leistungsstark ist, sondern auch weil er quasi ab Werk mit einer Anti Tuning Software ausgestattet wurde. Das hat Tuning Hersteller allerdings nicht davon abgehalten, schon nach kurzer Zeit beachtliche Tuning-Lösungen zu realisieren. Die neue Generation der Bosch E-Bike Motoren bietet, laut Hersteller, bis zu 340% max. Antriebsunterstützung bei 250 Watt Dauerleistung und erlaubt eine Unterstützung bis zu 120 U/min (Trittfrequenz). Eine breite Palette an Fahrmodi (Turbo/ExtendedBoost (2021)-eMTB/Tour/Eco/Off) und viele Optionen bei der Wahl des Displays (Kiox, Intuvia, Nyon, Nyon2,...) runden diesen starken E-Bike Motor ab. Von besonderem Interesse war natürlich, inwieweit der neue Bosch Gen4 Motor von der 25 Km/h Grenze befreit werden kann. Inzwischen führen wir über 14 unterschiedliche Tuning Produkte alleine für diese Motorvariante. 

Produkte für den Bosch 2020 (Gen4) im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Bosch Gen4 Blog


Tuning für Bosch Active und Performance (+ CX) Line Motoren (Gen2 & Gen3)

Der kraftvolle Performance (+CX) Line Antrieb mit 75 Newtonmetern (maximal 85 Newtonmeter) hat bei E-Mountainbikern voll eingeschlagen. Vor allem die Gen2 Motoren sind sehr weit verbreitet. Die optimierte Drive Unit (DU) ist im Gelände und auf alpinen Trails eine verlässliche Größe. Dank des ultimativen „Uphill Flow“ sollen jetzt auch extreme Anstiege im Gelände spielend zu meistern sein. Die Active Line Variante findet indes wenig Beachtung im Mountainbike Bereich. Beide Motorvarianten bilden im Grunde die sogenannte Generation 2 (Gen2) bei Bosch und sind immerhin schon seit 2014 im Einsatz. Die Gen3 Variante unterscheidet sich aus Sicht des Tunings nicht von der Gen2. Lediglich beim Öffnen des Motors und der Größe des Kettenblatts fallen deutliche Unterschiede auf, weswegen wir der Einfachheit halber beide Motorvarianten zusammengefasst haben.

Produkte für den Bosch Gen2 und Gen3 Motor im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Bosch Gen2 und Gen3 Motor Blog

 

Tuning für Bosch Classic Line (Gen1) Motoren

Der Bosch Classic Motor bildet im Grunde die historische Basis für alle Bosch Motoren. Die grundlegende Idee: "Wir drehen ihn um 180 Grad und bauen ihn in ein Mountainbike ein" - das war der Startschuss für die sehr erfolgreiche Geschichte der E-Mountainbikes. Davon ausgehend sind Bosch E-Bike Motoren mittlerweile marktführend und werden in über 50 E Bike Marken verbaut – darunter sind so bekannte wie Bergamont, Bulls, Cannondale, Cube, Diamant, Flyer, Focus, Gazelle, Ghost, Giant, Grace, Haibike, Hercules, Kalkhoff, Kettler, Kreidler, KTM, Merida, Pegasus, Raleigh, Scott, Sinus, Univega, Winora und viele andere... Letztlich war der Bosch Classic Motor auch der Startschuss für das E-Bike Tuning, denn der Bedarf nach mehr Kraft und Power außerhalb der gesetzlich erlaubten Bereiche stieg durch die rasante Verbreitung von E-Mountainbikes rapide an. Der Bosch Classic Motor wird als Gen1 Motor bezeichnet und wurde bis 2014 gebaut. Er ist übrigens der bislang einzige Motor, der per Software Tuning optimiert werden kann. 

Produkte für den Bosch Classic (Gen1) Motor im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Bosch Gen1 Blog



Tuning für Yamaha Powerdrive Motoren

Der erste Yamaha Powerdrive (PW) Motor kam bereits 2014 auf den Markt. Der PW Antrieb erregte beträchtliches Aufsehen, da er recht klein und leicht, aber dabei trotzdem ausgesprochen leistungsstark war (Dauernennleistung 70 Nm). Die Yamaha PW Motoren wurden seitdem kontinuierlich verbessert und auf bestimmte E-Bike Typen optimiert, weshalb mittlerweile bereits unterschiedliche Varianten dieses hochwertigen Antriebs verfügbar sind. Besonders erwähnenswert ist der kraftvolle Yamaha PW-X Antrieb, der 2017 auf den Markt kam und speziell auf E-Mountainbikes ausgerichtet wurde (mittlerweile gibt es mit dem PW-X2 sogar schon eine optimierte Nachfolgeversion). Daneben gibt es aber auch Yamaha Antriebsserien wie PW-TE oder PW-CE, die eher für den Einsatz in der City konzipiert wurden, und bei denen Komfort und Fahrstabiliät im Vordergrund stehen. Mittlerweile sollte für so gut wie jeden E-Bike Typ ein passender Yamaha PW Antrieb vorhanden sein. Heute gelten Yamaha Mittelmotoren als echte Alternative zu den, weitgehend marktbeherrschenden, Bosch E-Bike Antrieben.

Produkte für Yamaha Powerdrive (PW) Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Yamaha Powerdrive Blog



Tuning für GIANT SyncDrive Motoren

Die ersten SyncDrive Antriebe kamen 2017 auf den Markt; sie werden ausschließlich in Giant E-Bikes verbaut. Die SyncDrive Motoren sind das Ergebnis einer Kooperation zwischen dem taiwanischen E-Bike Hersteller Giant und Yamaha. Um genau zu sein, basieren die SyncDrive Antriebe auf Yamaha Motoren, die allerdings von Giant mit einer eigenen Software ausgestattet wurden. Eine Besonderheit der SyncDrive Antriebe ist die sog. Smart Assist Technologie, die automatisch für die jeweils passende Trittunterstützung sorgt, und mit Automatikgetrieben bei Autos verglichen werden kann. Mittlerweile gibt es verschiedene SyncDrive Antriebe, die für unterschiedliche E-Bike Typen optimiert wurden. Beim Giant SyncDrive Life z.B. handelt es sich um eine überabeitete Version des Yamaha PW Antriebs für City E-Bikes. Der sportliche Giant SyncDrive Sport Antrieb dagegen hat ein hohes Drehmoment von 80 Nm und ist somit bestens geeignet für Touren- und Trekking-E-Bikes. Der Giant SyncDrive Pro ist ein echtes Kraftpaket, das auf dem bewährten Yamaha PW-X Motor basiert und speziell für den Einsatz in E-Mountainbikes konzipiert wurde.

Produkte für den GIANT SyncDrive Motor im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog



Tuning für Shimano Motoren

Das japanische Unternehmen Shimano ist einer der wichtigsten und erfolgreichsten Hersteller von Fahrradkomponenten und -zubehör weltweit. Kein Wunder, dass Shimano schon relativ früh in den boomenden E-Bike Markt einstieg. Bereits im Jahr 2010 präsentierte das Unternehmen den ersten eigenen E-Bike Antrieb namens Shimano STEPS („Shimano Total Electric Power Systems“). Die erste, noch mit einem Frontmotor ausgestattete, Version war allerdings kein großer Erfolg, insbesondere aufgrund der recht geringen Reichweite. Deshalb wurde das Shimano STEPS Antriebssystem komplett überarbeitet und stark vebessert, woraufhin im Frühjahr 2014 die neue Version des Shimano STEPS Systems auf den Markt kam, jetzt allerdings mit einem Mittelmotor und stark erhöhter Reichweite. Nun begann die eigentliche Erfolgsgeschichte der Shimano E-Bike Antriebe. Mittlerweile gibt es unterschiedliche Varianten der STEPS Antriebssysteme, z.B. als "Klassiker" den leichten, kompakten E6000 mit einem Drehmoment von 50 Nm. Der E8000 Antrieb dagegen wurde speziell konzipiert für den Einsatz in E-Mountainbikes. Obwohl der E8000 Motor sehr leicht ist (unter 3 kg), hat er ein überzeugendes Drehmoment von 70 Nm. Das Fahrgefühl soll beim E8000 dem eines "echten", unmotorisierten E-MTBs sehr nahe kommen.  Die Shimano STEPS Antriebssysteme bestehen aus unterschiedlichen Komponenten (z.B. Motoren, Akkus, Fahrradcomputer), die sich von den jeweiligen Herstellen, ihren speziellen Anforderungen entsprechend, konfigurieren lassen. Da wundert es nicht, dass Shimano STEPS Systeme mittlerweile bei vielen unterschiedlichen E-Bike-Herstellern und unterschiedlichsten Modellen zum Einsatz kommen. Mittlerweile ist bereits der Nachfolger des E8000 auf dem Markt, der EP8 Motor. Dieser hat gegenüber dem Vorgänger diverse Verbesserungen, vor allem wurde das Drehmoment auf ganze 85 Nm erhöht.

Produkte für Shimano Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog



Tuning für Brose Motoren

Der weltbekannte deutsche Automobilzulieferer Brose brachte bereits im Sommer 2014 einen ersten, selbst entwickelten, E-Bike Mittelmotor auf den Markt. Interessanterweise diente dabei ein bewährter, millionenfach produzierter Lenkungsmotor für Autos als Grundlage. Dieser Motor wurde weiterentwickelt und speziell optimiert für den Einsatz in E-Bikes. Das Ergebnis war ein hocheffizienter, aber gleichzeitig kompakter und sehr leiser E-Bike Antrieb. Mittlerweile gibt es verschiedene Brose Motoren, die speziell auf die Anforderungen verschiedener E-Bike Typen ausgerichtet sind. Da wäre z.B. der Brose Drive C "City Champion", der für den Einsatz in der Stadt konzipiert wurde. Der Brose Drive T dagegen ist in erster Linie ein Langstreckenläufer, der auch sehr gut geeignet ist für Cargo E-Bikes. Beim beliebten Brose Drive S wurde besonderer Wert gelegt auf ein sensibles Ansprechverhalten und Spitzenleistungen auf schwierigen Trails. Dieser kraftvolle Antrieb hat 410 Prozent (!) maximale Unterstützung und ein beeindruckendes Drehmoment von 90 Nm. Außerdem gibt es mit dem "Flex Power Mode" eine exklusive Unterstützungsstufe. 

Produkte für Brose Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog



Tuning für Specialized (Brose) Motoren

Das US-amerikanische Unternehmen Specialized ist nicht nur einer der weltweit größten Fahrradhersteller, es produziert auch E-Bikes. In erster Linie ist Specialized unter Kennern bekannt für besonders hochwertige und kraftvolle E-Mountainbikes. Sehr beliebt ist die "Specialized Levo" Modellreihe, da es sich um echte High-End E-MTBs handelt. Einen sehr guten Ruf haben auch die vollfgefederten "Specialized Turbo Levo" E-MTBs. Die Specialized Kenovo" E-MTBs wurden in erster Linie konzipiert für besonders schwieriges Gelände. All diese Modellreihen gehören sicherlich zum Besten, was der E-MTB Markt zu bieten hat. Interessanter Fakt: Auch wenn Specialized viele E-Bike Komponenten selbst entwickelt, so basieren die Specialized Motoren auf den bewährten Brose Motoren. Aus diesem Grund sind viele E-Bike Tuning Tools für Brose auch kompatibel mit Specialized E-Bikes.

Produkte für Specialized (Brose) Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog



Tuning für Bafang Max Drive Motoren

Das chinesische Unternehmen Bafang ist ein international tätiger Hersteller von Systemkomponenten für Elektrofahrzeuge, wobei der Hauptfokus auf E- Bikes und E-Scootern liegt. Bafang stellt durchdachte E-Bike Komplettsysteme her, inkl. Motoren, Akkus, HMIs und Sensoren. Im Frühjahr 2015 präsentierte man das Bafang Max Drive Mittelmotorsystem, das sich bis heute großer Beliebtheit erfüllt. Interessant ist, dass Bafang nicht nur Mittelmotoren, sondern auch Front- und Heckmotoren herstellt. Auch Bafang produziert unterschiedliche Antriebssysteme, die auf die speziellen Anforderungen verschiedener E-Bike Typen ausgelegt sind (eMTB, eRoad, eTour, eCity, eCargo).

Produkte für Bafang Max Drive Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog


Tuning für Rocky Mountain Powerplay Motoren

Das kanadische Unternehmen „Rocky Mountain Bicycles Ltd“ ist vor allem bekannt für sehr hochwertige Mountainbikes. Im Jahr 2017 präsentierte das Unternehmen mit dem „Altitude Powerplay“ ein E-MTB, welches die hervorragenden Fahreigenschaften des unmotorisierten „Rocky Mountain Altitude“ MTBs mit dem selbst entwickelten, kraftvollen Powerplay-Motor kombinierte. Laut Aussage des Unternehmensangaben sollte es sich dabei um das erste motorisierte Mountainbike handeln, das genau dieselben Fahreigenschaften hat wie vergleichbare Mountainbikes ohne Motorunterstützung. In der Tat fand dieses E-MTB unter Kennern viele begeisterte Anhänger. Dies dürfte bei neueren Modellen wie dem Rocky Mountain Instinct Powerplay Carbon E-MTB nicht anders sein.

Produkte für den Dyname Motor im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog



Tuning für Impulse Motoren

Bei den Impulse E-Bike Antrieben handelt es sich um Komplettsysteme, bestehend aus Motor, Akku und Display. Die Impulse Systeme werden produziert von der Derby Cycle Holding GmbH, dem größten Fahrradhersteller Deutschlands und dem drittgrößten in Europa. Äußerst bekannte Marken des Unternehmens sind z.B. Kalkhoff, Focus, Univega und Raleigh - das sind übrigens auch die einzigen E-Bike Marken, in denen Impulse Antriebe verbaut werden. Ein erster Impulse E-Bike Antrieb kam bereits im Jahre 2011 auf den Markt - dabei handelte es sich tatsächlich um den ersten E-Bike Mittelmotor mit integrierter Rücktrittbremse überhaupt (zuvor war das technisch noch nicht möglich). Besonders beliebt ist der schön leise, aber gleichzeitig kraftvolle Impulse EVO Antrieb, der ein sattes Drehmoment von 80 Nm hat. Der EVO Next ist besonders gut geeignet für weite Strecken. Ein moderner Klassiker ist der Impulse 2.0 Antrieb, der mit überzeugenden 70 Nm sehr gut für den Einsatz in der City geeignet ist. In diesem Segment gilt der Impulse 2.0 sogar als Konkurrent zu den klassischen Bosch und Yamaha Antriebsystemen. 

Produkte für Impulse Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog



Tuning für Panasonic Motoren

Die E-Bike Antriebe des bekannten japanischen Elektronikkonzerns Panasonic gehörten lange Zeit zu den meistverkauften in Deutschland überhaupt. Aber auch wenn mittlerweile Bosch Systeme marktführend sind, könen sich Panasonic Antriebe, dank innovativer Neuentwicklungen und guter Qualität, bis heute gut auf dem E-Bike Markt behaupten. Interessant ist, dass Panasonic nicht nur Mittel-, sondern auch Frontmotoren herstellt. Der Panasonic Antrieb mit Frontmotor ist vor allem auf Komfort ausgerichtet und ist in erster Linie konzipiert für den täglichen Einsatz in der City (ein Vorteil ist, dass sich der Antrieb mit einer Rücktrittbremse kombinieren lässt). Bei den Panasonic Mittelmotoren stehen unterschiedliche Varianten zur Auswahl. Es handelt sich um 250 W Motoren, bei denen das Drehmoment schwankt von 65 bis 80 Nm. Bei den Panasonic "Rear Mount" Mittelmotoren befindet sich der Akku am Heck hinter dem Sattelrohr, bei den "Front Mount" Mittelmotoren dagegen wurden die Akkus optisch ansprechend am Unterrohr integriert. Panasonic E-Bike Motoren werden vor allem verbaut in Modellen von KTM, FLYER (z.B. T-Serie), KETTLER...

Produkte für Panasonic Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog



Tuning für FLYON TQ Motoren

Das Haibike FLYON ePerformance Antriebssystem wurde speziell entwickelt für den Einsatz in E-Mountainbikes. Diese High-End Serie kam erstmals im Modelljahr 2019 auf den Markt und erfreut sich unter Kennern größter Beliebtheit - das System wurde mit dem "Design & Innovation Award" ausgezeichnet, wobei die Preisverleiher sogar zu dem Ergebnis kamen, dass "Haibike mit der FLYON-Serie den wohl größten Entwicklungssprung seit der Erfindung der eMountainbikes präsentiere". Herausragende Merkmale sind ein sehr starker Akku (630 Wh / 48 V) und ein extrem kraftvoller Motor mit einem Drehmoment von bis zu 120 Nm. Während die meisten Komponenten des FLYON Systems von Haibike selbst stammen, wurde der Motor in Zusammenarbeit mit dem renommierten deutschen Technologiezulieferer TQ entwickelt. Das Ergebnis dieser Kooperation ist einer der wohl stärksten E-Bike Mittelmotoren überhaupt. Eine Besonderheit ist das patentierte Pinring-Getriebe, das auch auf kleinstem Bauraum sehr viel Leistung bietet. Mit diesem Antrieb "fliegt" man geradezu über die Trails - der Name "FLYON" ist also durchaus passend. Das FLYON ePerformance System wird verbaut bei verschiedenen Haibike XDURO Modellserien wie NDURO, ALLMTN, ALLTRAIL & ADVENTR. Bei uns findest du Tuning Tools, mit denen du noch mehr aus deinem FLYON TQ Motor herausholen kannst!

Produkte für Flyon TQ Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog



Tuning für TQ Motoren

Der TQ HPR 120S Motor setzte ganz neue Maßstäbe im Bereich der Hochleistungs-E-Bike-Antriebe. Dieser Antrieb ist extrem kraftvoll (konstantes Drehmoment 120 Nm), und deshalb bestens geeignet für E-Mountainbikes und Lasten E-Bikes, aber natürlich auch für herkömmliche Freizeit- und Pendler-E-Bikes. Ein besonderes Merkmal dieses Mittelmotors ist das patentierte Pin-Ring-Getriebe, das eine extrem hohe Leistung auf kleinstem Bauraum ermöglicht - kein Wunder, dass der Motor mit dem begehrten "Design & Innovation Award 2018" ausgezeichnet wurde. Selbst steilste Anstiege lassen sich mit diesem Kraftpaket noch locker bewältigen. Mittlerweile gibt es sogar schon weitere Varianten dieses Motors, z.B. den "TQ HPR 120S Race" oder den "TQ HPR 120C". Einer der ersten E-Bike Hersteller, der seine Modelle mit TQ Motoren ausstattete, war Haibike mit seiner FLYON Serie. Die TQ-Group hat ihren Hauptsitz übrigens in Seefeld, Deutschland. Mit Tuning Tools aus unserem Shop kannst du endlich das volle Potential dieser kraftvollen Motoren nutzen!

Produkte für TQ Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog



Tuning für BionX Motoren

Die kanadische Firma BionX stellte hochwertige E-Bike Antriebssysteme her, bestehend aus Motor, Akku und Steuerungskonsole. BionX brachte es sogar fertig, Hinterradmotor und Nabenschaltung zu integrieren, was lange Zeit als technisch nicht möglich galt (BionX IGH3 Antrieb). Das Unternehmen machte sich zunächst einen Namen durch seine effektiven Hinterradmotoren, aber 2012 wurde auch ein eigener Frontmotor präsentiert. Zum einen produzierte BionX Umbausätze, mit denen man normale Fahrräder zu motorisierten E-Bikes aufrüsten konnte, zum anderen arbeitete man auch mit E-Bike Herstellern zusammen, die BionX Antriebe direkt in ihren Fahreugen verbauten. Zeitweilig wurden BionX Motoren von mehr als 30 Marken verbaut, darunter so bekannte Namen wie Focus, Wheeler, Diamant, Kalkhoff, KTM, Raleigh, Riese & Müller oder Univega. Der BionX Frontmotor wurde auch verbaut in E-Bikes von Diamant. Leider musste die deutsche BionX GmbH gegen Ende 2018, nach dem Ende der kanadischen Muttergesellschaft, ebenfalls den Betrieb einstellen.

Produkte für BionX Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog



Tuning für Neodrives & Xion Motoren

Hinter Neodrives steht die süddeutsche Alber GmbH. Es handelt sich bei Neodrives um ein vollwertiges E-Bike Antriebssystem, das –im Gegensatz zu den meisten anderen Systemen- nicht von einem Mittel-, sondern von einem Hinterradmotor angetrieben wird. Das Neodrives System wurde mehrfach ausgezeichnet und wird inzwischen in E-Bikes zahlreicher renommierter Hersteller verbaut - z.B. in Modellen von Kalkhoff, Raleigh, Bulls Green Mover, Simplon und Univega. Bei E-Bikes von Derby Cycle kommt das System unter dem Namen Xion zum Einsatz (u.a. bei Raleigh & Kalkhoff E-Bikes) - Neodrives und Xion Motoren sind also quasi identisch. Übrigens gibt es sogar einen Neodrives Umrüstsatz, mit dem man herkömmliche Fahrräder zu motorisierten Pedelecs aufrüsten kann. Nachdem jahrelang nur äußerst umständliche Tuning Optionen für Neodrives E-Bikes existierten, gibt es jetzt mit dem JUM-Ped zumindest ein "echtes", und wirklich empfehlenswertes, Tuning Tool für Neodrives & Xion Motoren.

Produkte für Neodrives & Xion Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog



Tuning für Heinzmann und ELFEi V3 Motoren

Das renommierte Unternehmen Heinzmann, spezialisiert auf elektrische Antriebe für Industrieanwendungen, kann auf eine über 100jährige Geschichte zurückblicken und begann bereits im Jahre 1994 (!) mit der Entwicklung eines motorisierten Fahrrads. Die Heinzmann E-Bike Systeme sind modular aufgebaut, so dass die E-Bike-Hersteller Komponenten und Motoren ganz nach Bedarf kombinieren können. Dabei werden die Standardmaße der Fahrradindustrie penibel eingehalten. so dass die Motoren wahlweise im Vorder- oder Hinterrad eingebaut werden können. Heinzmann stellt eigene E-Bikes her, aber auch andere Anbieter greifen auf die Systeme des Unternehmens zurück. Hier wäre z.B. der ELFEI V3 E-Bike Umbausatz zu nennen, der mit dem leistungsstarken Heinzmann "DirectPower" Hinterradmotor ausgestattet wurde. Heute produziert Heinzmann eine ganze Auswahl platzsparender Motoren zur direkten Anbringung an der Radnabe. Da wären z.B. der bewährte "Classic E-Bike Motor", der robuste "CargoPower", der speziell für Lastenräder konzipiert wurde, und der kraftvolle "DirectPower" als nahezu verschleißfreier Direktantrieb. Dieser relativ bekannte Antrieb gilt als wartungsarm und praktisch geräuschlos.

Produkte für Heinzmann Motoren im Shop / Mehr Informationen zum Motor in unserem Blog

Weitere E-Bike Motoren findest du im Motoren Blog

Alle E-Bike Motoren im Konfigurator


Pre-loader