Panasonic Tuning

1. Über Panasonic Motoren

Bei Panasonic handelt es sich um einen äußerst bekannten Elektronikkonzern, der bereits 1918 in Japan gegründet wurde. Das Produktspektrum des Unternehmens ist ausgesprochen umfangreich – zu nennen wären insbesondere Artikel aus den Bereichen Unterhaltungs- & Haushaltselektronik wie Waschmaschinen, Küchengeräte, Flachbildfernseher, Kameras & Camcorder, Hifi & Audiogeräte, Rasierer usw. Das Angebotsspektrum umfasst aber auch Produkte für die Fabrikautomation und hochwertige Motoren. E Bike Antriebe von Panasonic gehörten lange Zeit zu den meistverkauften im deutschsprachigen Raum überhaupt. Mittlerweile gelten zwar Bosch Antriebssysteme als die beliebtesten und meistgenutzten hierzulande, aber dank innovativer Neuentwicklungen und guter Qualität können sich Panasonic Antriebe auch weiterhin auf dem Elektrofahrrad Markt behaupten. Heute werden Panasonic E Bike Motoren vor allem in Modellen von KTM, FLYER (z.B. T-Serie) und KETTLER verbaut.

2. Panasonic E Bike Motoren

Panasonic Antriebseinheiten gibt es in Form von hochwertigen Heck- und Mittelmotoren.

Der Panasonic Heckantrieb hat den Vorteil, dass er schön leicht und mit einem Durchmesser von 140mm ausgesprochen klein ist. Der Motor zeichnet sich durch ein integriertes Getriebe aus, wodurch für eine besonders gute Leistungsentfaltung gesorgt ist. Ein weiterer Vorteil des Heck-Nabenmotors ist, dass er die Kette nicht belastet und direkt ans Hinterrad geht.

Für besonderes Aufsehen sorgte aber der neue Panasonic 36V Mittelmotor 2014, mit dem das Unternehmen der mächtigen Konkurrenz von Bosch entgegentritt. In der Tat ist diese vollkommen neu entwickelte, und deutlich optimierte Version dem vorherigen Panasonic Mittelmotorsystem in vielerlei Hinsicht überlegen: Die Bauweise ist kompakter, der Vortrieb verbessert und kräftiger, es gibt ein optimiertes Display etc.

Hier die wichtigsten Neuerungen am Panasonic Mittelmotorsystem 2014 auf einen Blick:

- Kompaktere & leichtere Bauweise.
- Stärkerer Antrieb / Maximaler Drehmoment mindestens 60 Newtonmeter (laut Angabe von KTM), womit Panasonic auf einem Niveau mit dem hochgelobten, starken Bosch Performance Line Antrieb liegt.
- Die bisher verwendete Kettenumlenkung fällt weg – stattdessen wird beim neuen Antrieb auf Direktantrieb umgestellt. Das bedeutet, dass das Kettenblatt nun vom Motor selbst angetrieben wird (und nicht wie zuvor über ein zusätzliches Ritzel).
- Leiser als der Vorgänger.
- Auffallend ist die komplett neue Bedieneinheit mit einem LCD-Display im Smartphone-Design / Bedienung erfolgt über eine Fernbedienung am Lenker.
- Dank USB-Anschluss können Smartphones und vergleichbare Geräte während der Fahrt aufgeladen werden.
- Akkus können jetzt auch direkt am E Bike geladen werden.

Bei diesem Panasonic E Bike System gibt es 3 verschiedene Unterstützungsstufen (High, Standard, Eco). Zu erwähnen ist darüber hinaus, dass das Panasonic Mittelmotorsystem auf Wunsch auch mit Rücktrittfunktion erhältlich ist – überhaupt fällt auf, dass Panasonic bei diesem Antrieb viel Wert auf Komfort legt.

3. Können Panasonic Mittelmotoren optimiert werden?

Ja! Auch für Panasonic E Bike Systeme gibt es wirkungsvolle, einfach bedienbare Tools, mit denen man die Bikes unkompliziert schneller machen kann. Allerdings nur für Panasonic 36V Mittelmotoren.

4. Welche Panasonic Mittelmotor Tuning Tools gibt es?

Ein sehr empfehlenswertes Tool, mit dem man Panasonic E Bike Mittelmotoren tunen kann, ist der Sx2 Dongle von der deutschen Firma Maintronic. Wir wollen Ihnen dieses Tool an dieser Stelle kurz vorstellen:

A) Sx2 Dongle

Mit dem Sx2 Dongle können Sie die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung von Panasonic 36 V Mittelmotoren aufheben und auf 50 km/h verdoppeln. Das Tool funktioniert übrigens nicht nur bei den Motorversionen bis 2013, sondern auch beim neuen Panasonic New Generation Motor 2014. Dank des „plug & drive“ Prinzips ist der Einbau des Dongles sehr unkompliziert und stellt auch für absolute technische Laien kein Problem dar (Sie müssen den Dongle einfach an den Speedsensor Ihres E Bikes anschließen). Ein Eingriff in die Motor Elektronik erfolgt dabei nicht, so dass alle Fahrmodis erhalten bleiben. Dank seiner steckbaren Bauform können Sie den Dongle jederzeit abziehen, um das Tuning rückgängig zu machen. Eine extra Batterie wird zum Betrieb des Sx2 Dongles übrigens nicht benötigt. Außerdem ist der Dongle wartungsfrei und wasserdicht – also 100% Outdoor tauglich. Mit dem Sx2 Dongle können sie aus Ihrem gewöhnlichen Panasonic Pedelec mit 36 V Mittelmotor im Handumdrehen ein pfeilschnelles S-Pedelec machen. Erhältlich für folgende Radgrößen: 20“ / 26“ / 27,5“ / 28“ / 29“.

Mehr Infos