Fazua Motoren

Über Fazua

Das Start-up Unternehmen Fazua wurde 2013 in München gegründet- und zwar mit keinem geringeren Anspruch, als den E Bike Markt nachhaltig zu revolutionieren. Und tatsächlich setzte Fazua mit dem ersten „Evation“ Antrieb ganz neue Akzente: Die Fazua Antriebe hatten nämlich die Besonderheit, dass Motor, Elektronik und Akku zusammen in einer kompakten Einheit integriert wurden, dem „Drivepack“. Trotz der Integration diverser Elemente war die Antriebseinheit äußerst kompakt und hatte dazu noch ein sehr geringes Gewicht. Dank des sehr schlanken Designs und des niedrigen Gewichts konnten E-Bike Hersteller das System formschön und einfach in das Unterrohr integrieren. So wurde es zum ersten Mal möglich, E-Bikes mit komplett entnehmbaren Antriebseinheiten zu produzieren. Tatsächlich ließen sich sogar erstmals Modelle realisieren, bei denen man - mit einem Handgriff - das Drivepack in das Unterrohr ein- oder ausklicken konnte, wodurch man innerhalb von Sekunden aus einem Fahrrad ein echtes E-Bike machen konnte (oder umgekehrt).

Ein gutes Beispiel für ein E-Rennrad, das mit dem ersten Fazua Antrieb ausgestattet wurde, wäre das „Cube Agree Hybrid C:62“. Weitere bekannte Hersteller, die Fazua Antriebe integriert haben, sind neben Cube auch Focus und Bianchi.


Fazua E-Bike Motoren

Der Fazua Evation Motor für das Baujahr 2017 ist in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich und unterscheidet sich deutlich von gängigen E-Bike Antrieben anderer Hersteller. Die große Besonderheit ist, dass sich der Evation Antrieb ganz einfach per Klicksystem aus der Bauform im Rahmen entnehmen lässt, so dass man aus dem E-Bike innerhalb von Sekunden ein ganz normales Fahrrad ohne jeden Tretwiderstand machen kann. Dies ist möglich, weil Fazua auf eine große Drive Unit am Tretlager verzichtete. Stattdessen befindet sich bei diesem System am Tretlager nur die Getriebeeinheit, die über Sensoren die Tretkraft des Fahrers ermittelt und die Motorkraft an den Antrieb überträgt. Motor und Akku dagegen befinden sich in einem zylinderförmigen Fortsatz. Durch dieses platzsparende Prinzip wird das Entkoppeln von Motor und Getriebe ermöglicht, so dass man das E-Bike auch als gewöhnliches Fahrrad nutzen kann. Der klassische Fazua Evation Antrieb hat eine Nennleistung von 250 Watt (Peak: 400 Watt), ein Drehmoment von 60 Nm und ein geringes Gewicht von 3,3 kg. 


Können Fazua Motoren optimiert werden?

Ja, auch für Fazua E-Bike Antriebe gibt es mittlerweile erste Tuning Optionen.


Welche Tuning Tools für E-Bikes mit Fazua Antrieb gibt es?

Badass Box 4 für Brose + Adapterplatte

    Die bewährte Badass Box 4 für Brose Motoren funktioniert auch bei Fazua Evation E-Bike Antrieben – allerdings nur mit zusätzlicher 5 mm Adapterplatte. Mit diesem Tuning Tool lässt sich die Geschwindigkeitsbegrenzung des Antriebs aufheben. Batteriebetrieben / keine korrekte Geschwindigkeitsanzeige.


    Badass Box 4 für Fazua

      Tuning Box zum Aufstecken für Fazua Mittelmotoren. Dieses Tuning Tool hebt die Geschwindigkeitsbegrenzung komplett auf. Dank eines patentierten Schnappverschlusses lässt sich die Tuning Box noch leichter aufstecken und abziehen als je zuvor. Bei aktivem Tuning keine korrekten Daten auf dem Display. Eine (jederzeit austauschbare) AAA Batterie sorgt für eine Recihweite von mehr als 7000 km.

      Zum Produkt