Neu
Vorbestellen
Ausverkauft

SpeedBox 3.0 B.Tuning für Specialized

VERFÜGBARKEIT: Auf Lager

PRODUKTTYP: Specialized

MARKE: Speedbox

289,00 €

maestro
master
paypal
sofort
visa
apple_pay
google_pay
PRODUKT INFORMATIONEN
Vergleich
Werkzeug
Bewertungen
Warnhinweise
Zahlung & Versand
PRODUKT INFORMATIONEN

SpeedBox 3.0 B.Tuning für Specialized (inkl. Specialized SL)

Dieser Tuning Chip der dritten Generation kombiniert das SpeedBox 3.0 Tuning Modul mit der praktischen SpeedBox App. Die Max Speed lässt sich individuell anpassen. Über die App kannst du nicht nur das Tuning steuern, sondern auch deine Fahrdaten überwachen und aufzeichnen. Hinzu kommen weitere interessante Zusatzfeatures wie ein Motorschloss oder die Möglichkeit, das Tuning zu verstecken.

Mit der SpeedBox 3.0 kannst du die Geschwindigkeitsbegrenzung von Specialized E-Bikes mit TCU/TCD Einheiten komplett aufheben (einschließlich Specialized SL). Darüber hinaus lässt sich die Höchstgeschwindigkeit sogar auf einen individuellen Wert einstellen. So kannst du die Motorleistung deines Specialized Antriebs endlich voll auskosten und viel schneller als 25 km/h motorunterstützt fahren.

Die Bedienung des Tunings erfolgt bequem über die App, wobei die Verbindung zwischen App und Tuning Modul kabellos mittels Bluetooth-Technologie erfolgt. Alle wichtigen Funktionen (z.B. An- und Ausschalten, Festlegen der Max Speed) lassen sich aber auch ganz simpel über die Bedientasten des E-Bikes steuern – es ist also nicht zwingend nötig, zu jeder Fahrt das Smartphone mitzunehmen.

Selbst bei aktiviertem Tuning zeigt das E-Bike Display korrekte Werte an (Geschwindigkeit, Strecke, Reichweite etc.).

Ein großer Vorteil der SpeedBox 3.0 ist die einfache Installation. Das Modul wird nämlich nicht, wie die meisten anderen Tuning Module, im Motorraum verbaut, sondern unter der TCU/TCD Einheit direkt im E-Bike Rahmen.

Eine eigene Batterie benötigt die SpeedBox 3.0 nicht.

Tuning Aktivierung

Das Tuning lässt sich aktivieren durch zweimaliges Aus- und Wiedereinschalten des E-Bikes. Danach bleibt das Tuning dauerhaft aktiviert. Standardmäßig ist die Höchstgeschwindigkeit eingestellt auf 50 km/h (erkennbar an der kurzen 50 km/h Anzeige im Display). Alle Fahrparameter lassen sich über die SpeedBox App bequem überwachen.

Die real erreichbare Höchstgeschwindigkeit ist abhängig von verschiedenen Faktoren, z.B. Fahrergewicht und Trittfrequenz.

Einstellen der Höchstgeschwindigkeit

Du kannst die gewünschte Höchstgeschwindigkeit ganz bequem über die SpeedBox App festlegen. Alternativ gibt es auch eine manuelle Option zum Einstellen der Max Speed:

Schalte die Modi vom TURBO Modus drei Stufen nach unten und dann wieder drei Stufen nach oben (TURBO - TRAIL – ECO – OFF – ECO – TRAIL – TURBO). Daraufhin wird das Display eine maximal unterstützte Geschwindigkeit von 25 km/h anzeigen. Durch simples Betätigen der WALK Taste lässt sich die Max Speed in 5 km/h Schritten heraufsetzen (bei einigen Display-Typen kann es zu einer Rundung auf ganze Zahlen kommen). Nach fünf Sekunden Inaktivität wird das zuletzt abgespeicherte Limit gespeichert. Nun muss das eingestellte Limit nur noch durch zweimaliges Aus- und Einschalten des E-Bikes bestätigt werden.

Die aktuell eingestellte Höchstgeschwindigkeit lässt sich jederzeit überprüfen durch Eingabe der Tastenkombination + - + -.

SpeedBox App

Diese „B.Tuning“ Variante des SpeedBox 3.0 Tuning Chips lässt sich via Bluetooth mit der speziell entwickelten SpeedBox App verbinden. Du profitierst dadurch von diversen praktischen Features, außerdem lässt sich deine Leistung viel besser überwachen.

Die SpeedBox App zeigt übrigens absolut genaue Daten, die direkt von der Steuereinheit des E-Bikes eingelesen werden. Die meisten Sport-Apps dagegen nutzen nur grobe Schätzungen, so dass die angezeigten Daten von den realen Daten des E-Bikes um bis zu 20 Prozent abweichen.

Features der SpeedBox App

-Tuning Steuerung: Tuning ein- und ausschalten, Höchstgeschwindigkeit einstellen etc.

-Tuning verbergen: In diesem Modus lässt sich das Tuning nicht mehr über die Bedientasten des E-Bikes einschalten (nur noch über die App).

-Anzeige und Speicherung von Fahrdaten: Übersichtliche Datenbank der eigenen Trips zur Überwachung der persönlichen Leistung.

-Motordiagnose: Lass dir reale technische Daten deines E-Bikes auf dem Display anzeigen.

-Motorsperre: Schalte den E-Bike Motor über die App vorübergehend ab und erschwere dadurch unbefugten Zugriff auf das Bike.

-Radumfang einstellen.

Tipp: Lade dir vor der Bestellung des SpeedBox 3.0 B.Tuning Chips zunächst die SpeedBox App herunter. Teste die Demo-Version um die Funktionen der App kennenzulernen. Auf diese Art kannst du dich auch vergewissern, ob die App auf deinem Smartphone voll funktionsfähig ist.

Installation

Der Einbau der SpeedBox 3.0 ist schön einfach, da das Modul nicht, wie man es von anderen Tuning Modulen kennt, im Motorraum, sondern im Rahmen des E-Bikes unter der TCU/TCD Einheit verbaut wird.

Die Verbindung mit dem E-Bike erfolgt ganz einfach über die Stecker am RedPed 3 Modul. Zur Installation muss die TCU/TCD Einheit vorübergehend ausgebaut werden.

In diesem YouTube Video siehst du, wie einfach der Einbau der SpeedBox 3.0 ist.

Wichtig: Wenn du die SpeedBox in ein ganz neues E-Bike einbaust, musst du zuerst mindestens 10 km mit dem Bike fahren, bevor du das Tuning zum ersten Mal aktivierst.

-Die SpeedBox kann jederzeit wieder deinstalliert werden.

-Wenn die SpeedBox wieder deinstalliert werden soll, musst du die Höchstgeschwindigkeit davor wieder auf 25 km/h zurückstellen.

SpeedBox 3.0 B.Tuning für Specialized - Kompatibilität

Kompatibel mit:

-Specialized E-Bike Motoren (inkl. SL Motoren) mit TCU / TCD Einheiten

-NICHT kompatibel mit Specialized SL Modellen, die mit TCU Mastermind ausgestattet sind.

-Kompatibel mit der SpeedBox App.

-Smartphone Voraussetzung: Bluetooth 4.0 oder höher.

Software aktualisieren

Generell raten wir davon ab, bei E-Bikes Software-Updates durchzuführen, da das Tuning danach nicht mehr richtig funktionieren könnte.

Falls du die Software deines Specialized E-Bikes dennoch aktualisieren möchtest, solltest du folgendermaßen vorgehen:

-Zunächst musst du die Max Speed auf 25 km/h einstellen. Schalte dazu den Modus schrittweise drei Stufen nach unten, und dann drei Stufen nach oben. Zur Bestätigung der Einstellung muss das E-Bike danach zweimal aus- und wieder eingeschaltet werden.

-Schalte das E-Bike erneut aus und entferne die SpeedBox vom Rahmen des E-Bikes.

-Aktualisiere die Software.

-Bau die SpeedBox wieder ein und aktiviere sie durch zweimaliges Aus- und Einschalten des E-Bikes.

Vergleich

Vergleich E-Bike Tuning Produkte:

  JUM-Ped Mountain Tuning Badass Box RedPed / BluePed / GreenPed VOLspeed PearTune SpeedBox MBIQ sIMPLEk Sx2 Dongle
Art Software (Modul)
Software
(Dongle)
Box Modul Modul Modul Modul (Bausatz)
Modul /
Sensor
(Bausatz)
Modul /
Dongle
Dongle
Funktionen ***** ***** * ***** **** *** *** *** *** / ** *
Einfacher Einbau ***** ***** **** ** ** ** ** ** / * ** / * *
Unsichtbar nach Einbau ***** ***** * ***** ***** ***** ***** ***** ***** / **** ****
Ein- / Ausschalten während der Fahrt *
Gerät
*****
Gerät, Display
*
Aufsatz
*****
App, Display
*****
Display
*****
Display
*****
(App), Display
***
Display, Magnet
***** / ****
Display /
Stecker
****
Stecker
Kein Tuning mehr am Rad ***** ***** ***** * * * * * * / **** ****
Unsichtbarer Rückbau ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** / *** ***
Einfacher Rückbau ***** ***** ***** ** ** ** ** ** / * ** / * *
Anzeige korrekte Km/h *****
Display
*****
Display
* *****
Display, App
*****
Display
*****
Display
*****
Display, App
* ****
Display
*
Entdrosseln ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** *****
Drosseln * ***** * ***** ***** ***** ***** * * *
Preis in Euro 169 bis
249
189 bis 349 139 bis 164 219 bis
239
159 bis 219 139 bis
259
139 bis
349
89 bis
199
89 bis
219
139 bis
159

Legende

Werkzeug

Werkzeug

Zum Einbau eines E-Bike Tuning Moduls in dein E-Bike ist mitunter Spezialwerkzeug notwendig. Bitte überprüfe ob du den Motorraum öffnen musst, um an die Steckplätze des Motors heran zu kommen. Dieses gilt vor allem bei Produkten aus den Bereichen Module, Bausatz, Dongle und Sensor

Normalerweise (aber nicht in allen Fällen) ist für das Öffnen des Motorraums das Lösen der Tretkurbel notwendig. Dazu benötigst du einen KurbelabzieherBei einigen Motoren ist zusätzlich ein Spider Tool zum Öffnen des Verschlussrings am Kettenblatt wichtig - denn hier muss das Kettenblatt gelöst werden, damit die Motorabdeckung entfernt werden kann, um in das Innere des Motors zu gelangen. Möchtest du das Kettenblatt tauschen (Abnutzung, Übersetzungsverhältnis ändern), benötigt du auch hier häufig ein Spider Tool. Das notwendige Spezialwerkzeug findest du ebenfalls in unserem Shop. Zum Lösen der Motorabdeckung bedarf es schließlich meist eines Torx- oder Inbusschlüssels. Zum Einbau der Module eignen sich entsprechende Zangen aus dem Elektronikbereich.

Entscheidest du dich nicht für eine Tuning Lösung, die du in den Motorraum einbauen musst (Box, Software), so entfällt die Notwendigkeit nach entsprechendem Werkzeug. In unserem Leitfaden findest du weitere Tipps.

Bewertungen
Warnhinweise

Warnhinweise

Wichtig: Tuningmaßnahmen führen bei E-Bikes und E-Scootern dazu, dass diese nicht mehr zum Verkehr auf öffentlichen Straßen im Sinne der StVZO zugelassen sind. Eine rechtlich zulässige Benutzung ist daher nur auf Privatgrundstücken oder - sofern zugelassen - bei Wettbewerben möglich. Das Führen eines durch Tuningmaßnahmen modifizierten E-Bikes oder E-Scooters auf öffentlichen Straßen kann zu einer Strafbarkeit wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis (§ 21 StVG) sowie Fahrens ohne Versicherungsschutz (§ 6 PflVG) führen. Tuningmaßnahmen am E-Bike und E-Scooter können zu einem Verlust von Gewährleistungsrechten und Herstellergarantien führen. Darüber hinaus können Tuningmaßnahmen bei Unfällen zu einem Verlust des Versicherungsschutzes und von Leistungen der Unfallopferhilfe führen. Das durch Tuningmaßnahmen modifizierte E-Bike (oder E-Scooter) ist durch die höhere Geschwindigkeit einer zusätzlichen Belastung ausgesetzt, was zu Sicherheitsrisiken führen kann.

Zahlung & Versand

Lieferzeit, Versandkosten, Mindestbestellwert und Zahlungsmethoden:

Lieferzeit:

Die Lieferzeit beträgt 1-3 Werktage innhalb Deutschlands. In Ausnahmefällen kann sie bis zu 8 Werktagen dauern. Die Postlaufzeit außerhalb Deutschlands kann länger dauern. Bitte habe Verständnis dafür das es bei einige Produkten, aufgrund hoher Nachfrage, zu längeren Lieferzeiten kommen kann.

Lieferraum:

Wir liefern nach Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Deutschland, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern.

Für Kunden aus der Schweiz: Für Lieferungen in die Schweiz empfehlen wir dir hier einen gesonderten Service. 

Versandkosten:

Die Versandkosten für Deutschland betragen 3,90 Euro, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 180 Euro. Für Staaten in der EU betragen die Versandkosten 9,90 Euro, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 300 Euro. Staaten außerhalb der EU werden zur Zeit nicht beliefert. Wir liefern auch nicht in die USA, nach Frankreich und Kanada (inkl. etwaiger Überseegebiete). Wir bitten dich, die Kosten für eine etwaige Rücksendung selbst zu übernehmen. Bitte achte darauf, dass in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union Zollgebühren anfallen können. 

Mindestbestellwert:

Der Mindestbestellwert beträgt 25 Euro. Erst ab diesem Betrag stehen dir Vorkasse bzw. PayPal und Banküberweisung als Zahlungsmethoden zur Verfügung.

Maximaler Bestellwert:

Der maximale Bestellwert für Bestellungen außerhalb der EU beträgt 1.000 Euro. Der maximale Bestellwert innerhalb der EU liegt bei 12.500 Euro.

Bezahlung per Vorkasse Banküberweisung:

Bitte überweise den Gesamtbetrag unter Angabe deiner Bestellnummer auf unser Konto welches dir in der Bestätigungs-E-Mail mitgeteilt wurde. Wir bitten zu beachten, dass die Laufzeit von Überweisungen innerhalb Deutschland bis zu drei Werktage dauern kann. Überweisungen aus dem Ausland, insbesondere aus Österreich, kommen in der Regel sehr schnell zu uns. Aus anderen Ländern können Überweisungen durchschnittlich etwas länger dauern.

Bezahlung per Vorkasse Paypal:

Am Ende des Bestellvorgangs wirst du auf die Seite von Paypal weitergeleitet. Dort kannst du deine Zahlung veranlassen. Sobald die Paypal Transaktion abgeschlossen ist, ändert sich im Shop der Status deiner Bestellung. Die Ware wird dann schnellstmöglich versendet.

SpeedBox 3.0 B.Tuning für Specialized

SpeedBox 3.0 B.Tuning für Specialized

289,00 €
Pre-loader