%

VOLspeed V3 für Bosch 2020 Motoren

VOLspeed V3 für Bosch Motoren der neuen 4. Generation (Bosch 2020) als auch den älteren Boch Motoren ab 2014. Mit neuen umfangreichen Funktionen und hochwertiger Verarbeitung. Bis Februar 2020 zum Einführungspreis.
Artikelnummer: volspeed-v3-bosch-gen4

Verfügbarkeit: Auf Lager

Regulärer Preis: 149,90 €

Sonderpreis: 139,90 €

Inkl. 19% MwSt.
Artikelbeschreibung
Details

VOLspeed V3 Tuning Modul für Bosch E Bikes

Die allerneueste Generation des beliebten Tuning Moduls für Bosch E Bikes, jetzt noch robuster und mit einem höheren Funktionsumfang als je zuvor. VOLspeed V3 ist nicht nur kompatibel mit den meisten bisherigen Bosch E Bike Motoren, sondern auch mit den neuen Bosch 2020 E Bike Antrieben.

Die VOLspeed Module gehören zu den beliebtesten Tuning Tools auf dem Markt. Sie heben nämlich nicht einfach nur die Geschwindigkeitsbegrenzung auf, wie es die meisten anderen Tuning Tools tun, sondern bieten noch viele weitergehende Optimierungsoptionen – z.B. können Sie die Maximalgeschwindigkeit auf einen individuellen Wert einstellen oder den lästigen „Wand-Effekt“ beim Erreichen der Höchstgeschwindigkeit reduzieren. Das neue VOLspeed V3 kann alles, was die früheren VOLspeed Module auch konnten, geht aber in seinem Funktionsumfang noch weit darüber hinaus. Sämtliche Einstelllungen lassen sich, ganz wie gewohnt, bequem über die Bedientasten des Displays vornehmen. Im Unterschied zu vielen anderen Tuning Tools wird selbst bei aktivem Tuning noch das korrekte Tempo angezeigt. Wenn Sie das Beste aus Ihrem Bosch E Bike herausholen möchten, ist dieses Tuning Modul definitiv erste Wahl.

Das VOLspeed V3 Tuning Modul ist Made in Germany.

VOLspeed V3 – Funktionen

Die Kernfunktionen des VOLspeed V3 Tuning Moduls auf einen Blick:

1) Die 25 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung wird aufgehoben. Sie haben die Möglichkeit, die Höhe der maximalen Motorunterstützung auf einen individuellen Wert zwischen 25 und 99 km/h einzustellen. Wenn Sie die Höhe des Motorsupports nur leicht anheben, z.B. von 25 km/h auf 35 km/h, können Sie immer noch sehr sportlich fahren, profitieren aber gleichzeitig von einem moderaten Akkuverbrauch.
 
2) Alle Einstellungen lassen sich ganz bequem über die Bedientasten am Display des E Bikes festlegen, Sie benötigen dazu weder PC noch Smartphone.
 
3) Nach dem Einschalten des E Bikes ist das Tuning zunächst immer deaktiviert. Sie können das Tuning ganz bequem mittels der Lenkertasten ein- oder ausschalten.
 
4) Stellen Sie ein softeres Abregelverhalten ein („Dynamikmodus“). Dadurch wird der lästige „Wand-Effekt“ verringert – d.h., der Motorsupport stoppt nicht mehr so abrupt, wenn die Maximalgeschwindigkeit erreicht wird. Das Ergebnis ist ein deutlicheres angenehmeres Fahrerlebnis, da Sie mit wesentlich konstanterer Pedalkraft fahren können.
 
5) Korrekte Geschwindigkeitsanzeige, auch bei eingeschaltetem Tuning (gilt auch für andere Werte wie Durchschnittsgeschwindigkeit und zurückgelegte Strecke).
 
6) Korrekter Gesamtkilometerstand des E Bikes, selbst wenn das VOLspeed V3 Modul wieder ausgebaut wird. Dies liegt daran, dass das Modul die Kilometer in der Motorsteuerung nachführt.
 
7) Optimierte Reichweitenberechnung bei eingeschaltetem Tuning.
 
8) Bei eingeschaltetem Tuning: Anzeige von Restreichweite abwechselnd zum Akkustand (4 Sekunden Reichweite, 1 Sekunde Akku-Ladestand in Prozent).
 
9) Werkstattmodus: Deaktivieren Sie das Modul komplett, z.B. wenn ein Werkstattbesuch ansteht.

VOLspeed V3 – Neue Funktionen

Wie bereits erwähnt, gibt es beim VOLspeed V3 eine Reihe von Verbesserungen und neuen Funktionen:

1) Individueller Aktivierungscode: Erstmals besteht die Möglichkeit, beim Einbau des Moduls einen individuellen Aktivierungscode festzulegen. So können Sie verhindern, dass das Tuning unbefugt von Dritten aktiviert wird.
 
2) Das Volumen des Moduls ist rund 40 Prozent kleiner als bei den Vorgängermodellen, so dass sich das Modul wesentlich besser im Motorraum platzieren lässt.
 
3) Die Elektronik wird im Gehäuse komplett vergossen, wodurch sie absolut wasserdicht ist.
 
4) Kompatibel mit den neuen Bosch 2020 E Bike Antrieben, z.B. Bosch CX Gen. 4.

VOLspeed V3 – Einbau

Der Einbau des VOLspeed V3 Tuning Moduls ist einfach und lässt sich mit etwas technischem Geschick binnen 15 Minuten erledigen. Das Modul muss von außen unsichtbar am E Bike Motor verbaut werden. Dazu muss das Modul einfach nur an den Anschlüssen des Antriebs eingesteckt werden, die sich unter der linken Motorabdeckung befinden. Zum Entfernen der Motorabdeckung benötigen Sie spezielles Werkzeug, meistens einen ISIS-Kurbelabzieher und einen Torx-Schlüssel TX20 (abhängig vom Modell).

Beim Einbau des VOLspeed V3 Tuning Moduls müssen keine Kabel beschädigt oder modifiziert werden.

Eine detaillierte Einbau- und Bedienungsanleitung finden Sie „hier“ (in Kürze).

VOLspeed V3 Tuning Modul für Bosch - Kompatibilität

Alle Bosch E Bike Antriebssysteme ab Modelljahr 2014:

- Active Line
- Active Line Plus
- Performance Line
- CX Line
- Auch kompatibel mit den neuen Bosch 2020 E Bike Antrieben, z.B. Performance CX 2020.

Nicht unterstützt werden nur die Bosch Classic Motoren, Modelljahr 2013 oder älter.

Das VOLspeed V3 Tuning Modul ist kompatibel mit folgenden Displaytypen: Intuvia, Purion, Nyon, Kiox.

Hinweis zu COBI.bike: Falls Sie vorhaben, Ihr E Bike Display auf COBI umzurüsten (oder dies bereits getan haben), ändert sich die Bedienung des Moduls. Falls Sie COBI nutzen, lässt sich außerdem kein individueller Aktivierungscode einstellen.

Technische Daten

Maße: 3,7cm x 1,9cm x 0,9cm
Kabellänge 18cm
Gewicht: 0,025kg
Versorgungsspannung: 12VDC
Leistungsaufnahme: 0,2W

Lieferumfang

- VOLspeed V3 Tuning Modul für Bosch E Bikes
- Einbau- und Bedienungsanleitung
- 2 Kabelbinder

Zusatzinformation
Zusatzinformation
Hersteller VOLspeed
Kundenmeinungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein