badassBox V3.4 für Bosch E Bike Motoren

badassBox V3.4 für Bosch E Bike Motoren
badassBox V3.4 für Bosch E Bike Motoren badassBox V3.4 für Bosch E Bike Motoren
Hersteller: badassBox
Artikelnummer: baeb-v34-106
Verfügbarkeit: Lieferzeit 3-8 Werktage
Preis 139,00€
inkl. Mehrwertsteuer (19%): 22,19€
Menge:  

BadassBox V3.4

Die BadassBox Typ 3.4 ist ein hocheffektives Tuning Tool speziell für E Bikes mit Bosch Antrieb. Mit der Box kann man die Geschwindigkeitsbegrenzung des Bosch Systems jederzeit auf über 50 km/h verschieben. Ein großer Vorteil an der badassBox ist, dass sie sich ganz einfach installieren und auch jederzeit wieder abmontieren lässt, wenn man das Bosch Tuning wieder rückgängig machen möchte. Die Box ist sehr handlich und hat gerade einmal die Größe einer Streichholzschachtel.

Zur Funktionsweise: Ab einem Tempo von ungefähr 16 km/h halbiert die Chiptuning Box Typ 3.4 (=badassBox Typ3.4) die übermittelte Geschwindigkeit, wodurch die Motorunterstützung von 25 km/h auf 50 km/h angehoben wird (das E Bike Display zeigt dann allerdings nur noch die Hälfte der realen Geschwindigkeit an - d.h., wenn auf dem Display "25 km/h" steht, fährt man in Wirklichkeit 50 km/h etc.). Die Installation der Chiptuning Box ist absolut simpel und unkompliziert: Man muss sie einfach auf den Geschwindigkeitssensor aufsetzen, fixieren und parallel dazu den Speichenmagneten versetzen – fertig! Das Gerät schaltet sich absolut eigenständig ein und aus, man braucht also nichts weiter zu tun. Die Stromversorgung stammt aus einer Photobatteriezelle vom Typ CR2, die eine sagenhafte Laufleistung von 6.000 Kilometer bzw. 1 Jahr ermöglicht (Batterieentladung). Bei der Vorgängerversion, der Chiptuning Box Typ 3.3, betrug die Laufleistung dagegen "nur" 5.000 Kilometer. Natürlich lässt sich die Batterie jederzeit austauschen. Außerdem wurde bei der neuen badassBox Typ 3.4 das Gehäuse zusätzlich verstärkt und dadurch noch stabiler. Die badassBox ist spritzwasserdicht und sehr unempfindlich gegen Vibrationen und Schläge, also voll outdoor-tauglich.

Wenn Sie das Bosch Tuning wieder rückgängig machen wollen, brauchen Sie die Chiptuning Box einfach nur abzuziehen und den Magneten an der Fahrradspeiche an seine ursprüngliche Position zu versetzen – nun hat Ihr Pedelec seine originalen Fahreigenschaften zurück und Sie können es wieder völlig legal auf öffentlichen Straßen nutzen.

Die badass eBikes GmbH hat Ihren Sitz übrigens im bayerischen Hösbach – es handelt sich bei der badassBox also um echte Wertarbeit „Made in Germany“!

Mit der badassBox 3.4 (=Chiptuning Box Typ 3.4) steht Ihnen ein höchst effektives und sehr leicht installierbares Bosch Pedelec Tuning Tool zur Verfügung, mit dem Sie Ihr E Bike im Handumdrehen schneller machen können.

Kompatibilität: Die badassBox Typ3.4 Bosch ist kompatibel mit allen Bosch Mittelmotoren der Versionen Classic, Classic+, Active Line, Performance Line und Performance Line CX (Stand 04.2016).

Richtige Positionierung des Magneten bei der Badassebikes Chiptuning Box

Nachdem die Badassebikes Chiptuning Box am Geschwindigkeitssensor Ihres E Bikes aufgesteckt und mit einem O-Ring gesichert wurde, muss nur noch der Magnet an der Fahrradspeiche versetzt werden. Hier stellt sich für viele Nutzer die Frage, wo der Magnet eigentlich genau positioniert werden muss. Diese Frage lässt sich leider nicht eindeutig beantworten, da es hier, je nach E Bike Modell, deutliche Unterschiede geben kann (insbesondere die Abstände können stark variieren).

Sollten auch Sie Probleme mit der korrekten Magnetplatzierung haben, empfehlen wir Ihnen folgende Vorgehensweise:

  1. Stecken Sie die Badassebikes Chiptuning Box auf den Geschwindigkeitssensor Ihres Pedelecs und sichern Sie die Box mit dem O-Ring.
  2. Verschieben Sie den Magneten auf der Speiche ungefähr 2 cm hinter die Box, und zwar in Richtung Radmitte. Achten Sie dabei darauf, den Magneten nach Möglichkeit mit der Stirnfläche nach oben oder unten zu drehen.
  3. Nun drehen Sie das Rad mindestens 5 x und sehen Sie nach, ob im Display eine Geschwindigkeit angezeigt wird. Drehen Sie das Rad wirklich mindestens 5 x – nur dann hat die Box wirklich ausreichend Gelegenheit, aus einem möglichen Standby-Modus zu erwachen.
  4. Sollte im Display wider Erwarten keine Geschwindigkeitsanzeige zu sehen sein, so verschieben Sie den Magneten 2 mm näher an die Box.
  5. Wenn im Display eine Geschwindigkeitsanzeige erscheint, so können Sie den Magneten nochmals 1 mm in Richtung Box schieben.
  6. Jetzt ist der Magnet in der richtigen Position.

Wenn Sie die eben genannte Vorgehensweise genau befolgen, sollten im Rahmen der Installation der Chiptuning Box keinerlei Probleme bei der Magnetpositionierung mehr auftreten. Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen weiterhelfen konnten und wünschen Ihnen viel Spaß auf Ihrem getunten E Bike – Fahren Sie vorsichtig!

Wichtiger Hinweis: Aus rechtlichen Gründen darf die badassebikes Chiptuning Box / badassBox im öffentlichen Straßenverkehr bzw. im Wirkungsbereich der StVO nicht betrieben werden (dies gilt für alle anderen Pedelec Tuning Tools auch). Die Verwendung ist nur zulässig auf Privatgelände zu Wettbewerbs- oder Testzwecken. Der Einsatz der Chiptuning Box kann zum Verlust der Garantie Ihres E Bikes führen. Die Verwendung erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr.

 

BadassBox V3.4:
Bosch
Impulse
Yamaha
Shimano
Brose
Conti

Bitte beachten Sie, dass wir keine Li-Ion Batterien aus transportrechtlichen Gründen ins Ausland versenden können. Der Versand der Badass Box mit Batterien erfolgt nur innerhalb Deutschlands. 

Neue Beurteilung

Mein Name


Meine Beurteilung / Meine Erfahrung
Meine Bewertung
Nicht Gut           Gut